Fetter Fang - 30 Pfund-Karpfen aus der Lenne

Einen fetten Fang machte vor zwei Wochen der 16-jährige Jannik Budde.

Werdohl - Einen fetten Fang machte vor zwei Wochen der 16-jährige Jannik Budde. Er zog am 1. Juni gegen 18.30 Uhr diesen riesigen Karpfen aus der Lenne. Jannik und sein Vater Bernd sind Mitglieder bei den Versetaler Sportfischern.

Bernd Budde: „So einen großen Fisch wird kaum jemand wieder in der Lenne fangen.“ Das Tier maß 96 Zentimeter vom Maul bis zur Schwanzflosse und wog etwa 30 Pfund, also 15 Kilogramm.

Eigentlich wollten Vater und Sohn zum Nachtangeln gezielt „auf den Aal“ gehen, als am Abend auf einmal der fette Karpfen am Haken hing. Wo genau der Fisch gefangen wurde? „Im Werdohler Teilstück“, lacht Bernd Budde: „Genauer sagen wir es nicht, sonst kommen alle anderen auch dahin und wollen dicke Karpfen fangen.“ Dass Karpfen in der Lenne so groß würden, sei wegen des Unmengen Fisch vertilgenden Kormorans eher die Ausnahme.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare