Werdohler Weihnachtsmarkt: Hüttendorf und Attraktionen

+
Nachdem der Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr auf den Parkplatz Alte Post ausweichen musste, kann er nun wieder – wie zuletzt 2016 (Foto) – auf dem Brüninghaus-Platz stattfinden. 

Werdohl - „Ich bin ganz entspannt“, versichert Swantje Midderhoff. Die Mitarbeiterin des Werdohler Stadtmarketings geht fest davon aus, dass der Weihnachtsmarkt am dritten Adventswochenende (15./16. Dezember) in diesem Jahr wieder auf dem Brüninghaus-Platz stattfinden kann.

Deshalb hat sie auch ihre Planungen ganz darauf ausgerichtet. Schon vor zweieinhalb Wochen hat Midderhoff den Platz im Stadtzentrum genau ausgemessen. Das war die Grundlage für die Planung des weihnachtlichen Hüttendorfes, das dort wieder entstehen soll. Vor allem Werdohler Vereine und Gruppen, aber auch ein paar gewerbliche Anbieter werden dort vertreten sein.

„Dort gibt es neben köstlichen Speisen und Getränken auch einige besondere Produkte, wie beispielsweise Gläser mit Gravur und Kinderbücher“, berichtet Midderhoff. Bei Glühwein oder Punsch können die Besucher die weihnachtliche Atmosphäre an einer wärmenden Feuerstelle genießen. Für eine heimelige Atmosphäre sollen außerdem vielen kleinen Tannen und der große Weihnachtsbaum sorgen. Für Kinder wird sich ein nostalgisches Karussell drehen. 

Kleines Bühnenprogramm

Auch ein kleines Bühnenprogramm wird es geben. Am Samstag wird ab 14 Uhr die Kindertanzgruppe der DJK TuS Westfalia auftreten. Und am Samstagabend erwartet die Besucher auch noch Livemusik. Die Band Simply Friends wird zwischen 19 und 21 Uhr weihnachtliche und irische Musik spielen. „Eine schöne Ergänzung zum Weihnachtsmarkt“, findet Midderhoff. Am Sonntag soll von 14 bis 16 Uhr der Gitarrist Michael Adolph für weihnachtliche Klänge sorgen. 

Swantje Midderhoff vom Stadtmarketing hat den Brüninghaus-Platz bereits ausgemessen. Sie geht fest davon aus, dass der Weihnachtsmarkt dort nach Abschluss der Bauarbeiten stattfinden wird.

Während des Weihnachtsmarktes findet in der Stadtbücherei am Alfred-Colsman-Platz auch wieder der Kunsthandwerkermarkt statt. Dort werden kreative und hauptsächlich selbst gemachte Produkte wie Weihnachtskrippen, Holzspielzeuge, Strickware oder Karten angeboten. „Das ist die perfekte Ergänzung zu dem Sortiment des Hüttendorfes. Auch dort wird es an gemütlicher Atmosphäre nicht fehlen“, sagt Swantje Midderhoff, die sich darüber freut, dass der Kunsthandwerkermarkt diesmal pickepackevoll ist. „Ich habe gerade noch zwei weitere Anbieter hineingequetscht“, berichtete sie. Die Zehntklässler der Realschule werden übrigens in der Stadtbücherei für Kaffee und Kuchen sorgen. Ein Café ist aber auch an der Christuskirche nur einen Steinwurf vom Weihnachtsmarkt entfernt geöffnet. 

Attraktives Paket für Familien 

Der Weihnachtsmann ist an beiden Tagen ab 14 Uhr in der gesamten Innenstadt unterwegs und verteilt Süßigkeiten an die Kinder. Midderhoff: „Er stellt die Verbindung zwischen den Märkten, Cafés, Museen und den Geschäften der Einzelhändler her, die an dem Wochenende geöffnet haben. Und er wird garantiert bei allen Aktionen einmal vorbeischauen.“ 

Auffallend ist, dass Midderhoff und ihr Team in diesem Jahr ein attraktives Paket für die Werdohler und für auswärtige Besucher geschnürt hat. So finden teilweise parallel zum Weihnachtsmarkt noch andere Veranstaltungen statt, mit denen das Stadtmarketing ebenfalls für einen Besuch in der Werdohler Innenstadt wirbt. Da ist zum Beispiel das Einsingen der Weihnacht im Saal der Evangelisch-freikirchlichen Gemeinde am Fritz-Thomée-Platz am Sonntag (15 Uhr). Ebenfalls am Sonntag ist im Kleinen Kulturforum im Bahnhof von 11 bis 13 Uhr eine Ausstellung von Weihnachtsbaumständern geöffnet. 

Das war der Weihnachtsmarkt 2017

Weihnachtsmarkt und Kunsthandwerkermarkt in Werdohl

Das Stadtmuseum im Bahnhof wird am Sonntag von 14 bis 16.30 Uhr zu weihnachtlichen Klängen geöffnet sein. Und ab 17.30 Uhr findet am Sonntag im Saal des Restaurants Vier Jahreszeiten das Weihnachtskonzert des Werdohler Männerchors statt. Familien könnten sich aus diesen Programmpunkten in Werdohl einen schönen Tag zusammenstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare