Tafel in Zeiten von Corona

Tafel liefert Essen und Gutschein

+
Die Werdohler Tafel besucht nun ihre Kundschaft

Werdohl - Rund 100 Kunden der Werdohler Tafel erhalten am Donnerstag, 23. April, ab 13 Uhr Besuch vom Tafel-Team.

Rund 100 Kunden der Werdohler Tafel erhalten am Donnerstag, 23. April, ab 13 Uhr Besuch vom Tafel-Team. „Weil wir aufgrund der aktuellen Corona-Lage keine normale Ausgabe organisieren können, haben wir uns entschieden, unsere Gäste zu beliefern“, sagt Tafelleiter Jörg Wonneberger. Frische Ware wie Brot, Brötchen oder Obst und Gemüse werde aufgrund der besonderen Situation nicht dabei sein. In den Tragetaschen befänden sich aber jede Menge Grundnahrungsmittel, Konserven, Schokolade und auch Süßigkeiten für die Kinder. Dazu komme ein Gutschein im Wert von 10 Euro.

Auch Einkaufsgutschein im Gepäck

 „Er stammt von der Caritas und berechtigt die Empfänger zu einem Einkauf bei Aldi“, ergänzte Tafel-Sprecher Wolfgang Teipel. Drei Fahrzeuge werden am Donnerstag unterwegs sein. An Bord sind neben den Fahrern Mitglieder des CVJM in Werdohl als Beifahrer. Sie unterstützen die Tafel bei ihrem Lieferservice, bringen die Taschen zur Haustür, klingeln und stellen die Ware ab, sobald jemand öffnet. „Wer beliefert werden möchte, sollte am 23. April ab 13 Uhr zuhause sein“, betont Jörg Wonneberger. Alle Tafelgäste, die im November, Dezember und Januar bei der Ausgabe im Haus der Diakonie am Kirchpfad waren, sollen beliefert werden. 

Kunden in Neuenrade und Altena

Das gilt auch für die 21 Kunden in Neuenrade und die sechs Gäste aus Altena, die von der Werdohler Tafel betreut werden. Nicht nur der Bringservice ist der Corona-Pandemie geschuldet. Die Tafel verzichtet auch auf den üblichen einen Euro. „So schließen wir aus Sicherheitsgründen jeden körperlichen Kontakt aus“, erklärt Jörg Wonneberger. Wie die Tafelausgabe im Mai organisiert wird, ist noch offen. Wonneberger rät dazu, die Hinweise in der lokalen Presse, der Facebook-Seite der Diakonie oder auf der Homepage des Diakonischen Werkes zu verfolgen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare