Werdohler mit Leidenschaft für bunte Marken

+
Günther Naumann (rechts) blättert mit einem Vereinsfreund im Michel-Katalog, der „Briefmarkensammler-Bibel“.

Werdohl - „Mein Vater wohnte in Leipzig und ich hier in Werdohl“, erinnert sich Günter Naumann. „Er wollte dann, dass ich ihm eine bestimmte Briefmarke schicke.“ Die 50-Pfennig-Briefmarke war damals aber schon dabei, selten zu werden. „Die sollte sieben Mark kosten“, verrät Naumann.

„Da habe ich meinem Vater geschrieben, dass mir das zu teuer sei.“ Für sich selbst hat er das Postwertzeichen aber doch gekauft. Seine Leidenschaft fürs Briefmarkensammeln war geweckt. Das ist ein halbes Jahrhundert her. Naumann ist heute 78 Jahre alt. Und 1982 gründete er mit anderen einen Club, der heute Briefmarken- und Münzsammelverein Lenne-Hönne heißt.

„Aktuell haben wir nur noch 20 Mitglieder. Vor zehn Jahren waren es mal mehr als 70“, ist Naumann enttäuscht, dass „die Jugend heute nur noch SMS schreibt – und dafür brauchen sie keine Briefmarken“. Der Verein hat momentan Mitglieder aus Werdohl, Neuenrade, Plettenberg und Lüdenscheid.

Wenn sie sich, wie am Freitag, im Konferenzraum der Volksbank treffen, „dann fachsimpeln und tauschen wir“. So haben sie alle Alben mit Marken vor sich liegen. Mit Pinzetten holen sie die schönsten Stücke hervor und zeigen sie einander. Die Unversehrtheit der Wertzeichen wird mit Vergrößerungsgläsern begutachtet. Und anhand des Michel-Kataloges werden die Marktpreise bestimmt. Auch die erste Briefmarke Naumanns ist heute nicht mehr nur sieben Mark wert.

Er blättert im Katalog und zeigt auf einen weiteren Satz bunter Wertzeichen, die er stolz sein Eigen nennt. Der ehemalige 2. Vorsitzende des Briefmarkenvereins berichtet: „Ich habe mal einen Schrank für meine Alben gebaut. Als der fertig war, war er schon zu klein.“ Am 21. September veranstaltet der Verein den 34. Großtauschtag in der Gemeinschaftsschule Neuenrade. Von 9 bis 15 Uhr kann dann auf der Niederheide getauscht und gefachsimpelt werden. - Von Michael Koll

www.briefmarkenverein-werdohl.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare