Werdohler Kultursommer mit offenem Singen eröffnet

+
Der Kinderchor trug fröhliche Lieder vor. ▪

WERDOHL ▪ Auf dem Brüninghausplatz wird der „Werdohler Kultursommer“ traditionell mit dem „Offenen Singen“ eröffnet. Ganz konnte man gestern an dieser Tradition nicht festhalten. Aufgrund der unsteten Wetterlage wurde das Konzert kurzerhand in das evangelische Gemeindehaus verlegt.

Dort konnten die zahlreichen Zuschauer Auftritte des Werdohler Kinderchores, der Männerchöre Verse-Ahetal 1882/1919 und Lenne-Verse, das Kinderorchester „Die Zauberlehrlinge“ und das Klarinetten-Trio der Musikschule Lennetal verfolgen. „Singen macht Spaß“ war das diesjährige Konzert überschrieben, für das die Stadt Werdohl/ Abteilung Kultur in Zusammenarbeit mit der Musikschule Lennetal verantwortlich zeichnete.

Das sah auch der stellvertretende Bürgermeister Dirk Middendorf so, der das Konzert eröffnete und die Gäste gleich auf die weiteren Veranstaltungen des Kultursommers in diesem Jahr hinwies. „Wieder haben wir das Motto ‚Sommer, Sonne, Kultur‘. Sommer haben wir, die Sonne kommt schon noch und Kultur kann man in Werdohl genießen“, so Middendorf.

Das bewiesen auch die verschiedenen Musikgruppen gestern. Der Kinderchor unter Leitung von Marion Jeßegus stimmte fröhlich mit Liedern wie der „Pommesbuden-Polonaise“ und forderte bei „Hey, Hallo“ zum Mitsingen auf. Das Kinderorchester unter Leitung von Sebastian Hoffmann spielte unter anderem den „Zug der Zauberlehrlinge“.

Die Männerchöre unter Leitung von Eugen Mommot ernteten Applaus für Lieder wie „Der Jäger Abschied“ oder „Ein Freund, ein guter Freund“. Das Klarinetten-Trio der Musikschule Lennetal, bestehend aus Anna Schlippe, Lena Klaus und Maike Schulte, schlug etwa mit Händl leisere Töne an.

Die Zuschauer waren gestern ebenfalls gefordert und mussten verschiedene Lieder mitsingen und mitklatschen. Zur Stärkung boten die Eltern der auftretenden Kinder in der Pause Kaffee und Kuchen an. ▪ svh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare