Werdohler Kinder von Bibelwoche begeistert

+
Auch Tauziehen steht bei der Kinderbibelwoche im evangelischen Gemeindehaus auf dem Programm. ▪

WERDOHL ▪ „Für den Start war das ganz ordentlich“, sagt Regina Berkemeyer, Gemeindepädagogin der evangelischen Kirchengemeinde Werdohl. „Um die 40 Kinder waren am ersten Tag bei der Kinderbibelwoche“, erklärte sie. Seit Montag und bis einschließlich Freitag treffen sich die Mädchen und Jungen jeweils ab 16 Uhr im Gemeindehaus an der Freiheitstraße.

Dort wird gebastelt, Fußball gespielt, gelacht und Theater beziehungsweise Puppenspiel aufgeführt. „Bis zu 100 Kinder können kommen“, wünscht sich Berkemeyer weiteren Zulauf. „Der wird erfahrungsgemäß im Laufe der Woche aber auch noch kommen“, traut sie sich einen Ausblick zu. Die Mund-zu-Mund-Propaganda unter den Schülern sorge traditionell für eine ansteigende Nachfrage. Zwar hätten die Jungen und Mädchen seit es flächendeckend ganztätig Unterricht in der Schule gebe, auch so schon genug zu tun. Doch die Kinderbibelwoche macht den kleinen Teilnehmern auch viel Spaß. „Heute habe ich ein Kind fragen gehört: ‘Och schade, ist jetzt schon Schluss?’ und ein anderes rief schlicht aus: ‘Es war toll heute’“, freut sich Berkemeyer, dass das Programm der Kinderbibelwoche gut ankommt. ▪ kol

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare