Werdohler CDU hat BM-Kandidaten

WERDOHL -  „Die CDU wird eine Person ins Rennen um das Bürgermeisteramt schicken“, das teilte CDU-Fraktionsvorsitzender Stefan Ohrmann der Redaktion mit. Über den Namen des Mannes oder der Frau wollte er nichts sagen, noch nicht einmal das Geschlecht nannte er: „Dann wäre es zu einfach.“ Die Person komme aus Werdohl, diese Frage ließ Ohrmann nicht offen.

„Über einen auswärtigen Kandidaten haben wir nie ernsthaft nachgedacht“, sagte Ohrmann. Für die CDU sei es nicht infrage gekommen, zum Beispiel einen hochrangigen Verwaltungsmann mit dem richtigen Parteibuch aus einer anderen Stadt nach Werdohl zu holen. Nach vielen, vielen Sondierungsgesprächen sei er jetzt sehr froh, dass die CDU jemanden gefunden habe, der für das Bürgermeisteramt kandidieren wolle.

In diesem Monat noch werde der Werdohler CDU-Vorstand zusammenkommen und die besagte Person für die Mitgliederversammlung Anfang März nominieren.

In der Fraktion gibt es aktuell zwei Frauen: Die Ortsunions-Vorsitzende Siliva Voßloh und Ratsmitglied Ulrike Jadzewski. Von Jadzewski ist seit Donnerstag bekannt, dass sie nicht mehr für den Rat kandidieren wird.

Silvia Voßloh ist Jahrgang 1966, Industriekauffrau, verheiratet und Mutter von zwei Kindern.

Von Volker Heyn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare