Reichhaltiges Angebot zur Erntezeit

+
Imker Rainer Niggemann zeigt den Kindern seine Bienenwaben. ▪

WERDOHL ▪ Das Wetter wurde am Nachmittag sogar ein bisschen sonnig und damit füllte sich auch der Brüninghaus-Platz zusehends. Immerhin: Der 18. Werdohler Bauernmarkt hatte einiges zu bieten: Von Rosenseife aus dem Naturseifengarten über „Mecker-Sahne“ aus frischer Ziegenmilch bis hin zu hausgemachter Wurst und Apfelberlinern reichte das Angebot. Fast alles stammte aus der Region.

Der Bauernmarkt bot vor allem den heimischen Hofbesitzern zur Erntezeit die Gelegenheit, sich und ihre Produkte vorzustellen und anzubieten. Über die Angebotsfülle staunten manche Besucher nicht schlecht.

Am Vormittag staunten zunächst einmal die Kinder, nämlich als sie bei Imker Rainer Niggemann seine Bienenwaben aus der Nähe begutachten durften. Schulklassen, beispielsweise der katholischen Grundschule St. Michael unternahmen einen Bummel über den Markt, Kindergartengruppen waren ebenfalls unterwegs. Die ganz Kleinen umlagerten dabei natürlich auch den tierischen Nachwuchs. Kleine Ziegen, Hasen und ein Kälbchen verbrachten den Tag eingezäunt auf der Wiese.

Allerhand Hausgemachtes gab es in flüssiger und in fester Form: Fruchtliköre und Konfitüern in den Geschmacksrichtungen Erdbeer, Pfirsich oder Johannesbeer. Am Stand des Naturschutzzentrums Märkischer Kreis wurden die Äpfel frisch gepresst als Saft oder als Punsch mit Holunder angeboten. Die Ernte sei in diesem Jahr nicht so ergiebig, der Saft in seinem Geschmack aber ausgewogen, attestierten die Kenner. Frisches Brot aus dem Backhaus lockte ebenso wie Waffeln. Mit Aromaölen, Naturkissen und Seifen wurde auch etwas für die Gesundheit geboten.

Viel Betrieb herrschte auch am Kuchenbuffett der Landfrauen. Hier wurde bereits am Nachmittag „Ausverkauft“ gemeldet. - Simone Benninghaus

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare