Lachende Kinderaugen im Versetal

Magisch verzauberter Kinderkarneval

+
Unterstützer in der Not fand Clown Trine bei den Versetaler Kindern.

Werdohl - Clown Trine aus Dortmund war irgendwie neben der Spur. Nicht einmal ihr eigener Name wollte ihr noch einfallen. Und nachdem sie ein Malbuch bunt ausgemalt hatte, stellte sie fest, dass sie das wohl bloß beträumt hatte. Alle Seiten waren weiß. Da mussten ihr die Versetaler Kinder helfen.

Ein Glück, dass auf Einladung des TuS Versetal und des Versetaler Schützenvereins gerade mehr als 80 Mädchen und Jungen in der Turnhalle Eveking waren. Die feierten dort – allesamt fantasievoll kostümiert – Karneval. Zum zweiten Mal fand diese Veranstaltung in dieser Kombination der beiden Veranstalter statt.

So fand Trine viele bereitwillige Helfer, die ihrem Erinnerungsvermögen einerseits Beine machten und andererseits die Farbe zurück ins Malbuch zauberten. Ja, in der Tat, die Kinder im Versetal sind zauberhaft und haben eine Menge Magie in ihren Genen.

Zauberhafter Karnevalsnachmittag in Werdohl-Versetal

Und diese wusste der weibliche Clown zu nutzen. Ganz nebenbei unterhielt diese Einlage die Mädchen und Jungen aufs Vortrefflichste. So mussten die helfenden Hände vom Versetaler Schützenverein und vom TuS Versetal nur noch für Waffeln, Muffins, Torten, Kaffee und Saft sorgen – und schon war ein kurzweiliger, dreistündiger, närrischer Nachmittag mit genügend Programm gefüllt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare