Werdohl: Tischtennisabteilungen fusionieren

Markus Volkmann (rechts) ist der 1. Vorsitzende der neuen Tischtennis-Mannschaft, die sich aus der Tischtennisabteilung FC Pungelscheid und dem DJK TuS Westfalia gebildet hat. - Fotos: Koll

Werdohl - Markus Volkmann ist der 1. Vorsitzende der jüngst aus der Tischtennis-Abteilung des FC Pungelscheid und der Abteilung des DJK TuS Westfalia fusionierten neuen TT-Mannschaft. Diese – so Volkmann, der zuvor auch Vorsitzender der DJK-Abteilung war – sei mit sechs Senioren-, zwei Jugend- und einem Schüler-Team die – neben Lüdenscheid – größte Mannschaft dieser Sportart im Märkischen Kreis.

Im Rahmen der mehr als zweistündigen außerordentlichen Jahreshauptversammlung anlässlich der Gründung der neuen Mannschaft in der Gaststätte Ütterlingser Krug wurden durch 28 Mitglieder folgende weitere Vorstandsmitglieder gewählt: Joachim Maas (ehemals FCP) ist 2. Vorsitzender, Marc Stoman (FCP) fungiert als 1. Schriftführer, sein Stellvertreter ist Boris Weiffen (DJK). Ulrich Dressler (DJK) übernimmt den Posten des 1. Kassenwartes. Jens Schnabel (FCP) ist sein Stellvertreter.

Schnabel hat zudem die Funktion des 1. Pressewartes inne. Sein Stellvertreter ist Tim Urban (DJK). Dirk Büsing (DJK) und Thomas Waldhauser (FCP) sind gleichberechtigte Jugend- und Schülerwarte. Das Amt des 1. Gerätewartes hat Ralf Guntermann (DJK) inne. Er wird vertreten durch Reinhold Netzel (FCP).

Um wieder in den Wahlrhythmus zu kommen wurden Maas, Weiffen, Schnabel (als 2. Kassenwart), Urban und Netzel für ein Jahr, alle anderen Vorstandsmitglieder für zwei Jahre gewählt.

Es folgten die Einteilungen der aktiven Spieler in die Mannschaften. Die 1. Mannschaft wird in der Bezirksklasse antreten. Die Spiele sollen grundsätzlich in Kleinhammer stattfinden. Die Trainingszeiten sind wie folgt geplant: dienstags in der Köstersberghalle: 17 bis 19.30 Uhr Nachwuchs, 19.30 bis 22 Uhr Senioren, donnerstags in Kleinhammer: 17 bis 20 Uhr Nachwuchs, 20 bis 22 Uhr die Senioren.

Im Rahmen der außerordentlichen Versammlung wurde ein Kassenbericht abgegeben durch Ulrich Dressler für den Zeitraum Januar bis Mai 2014. Demnach ergab sich in der Kasse im Berichtszeitraum ein mininmales Minus.

Der 1. Vorsitzende Volkmann erklärte, dass der Gedanke einer Fusion beider TT-Abteilungen erstmals Ende März diskutiert worden sei. Sie ging also zügig über die Bühne. Und der erste gemeinsame Vorstand, so der Vorsitzende, sei gleichberechtigt mit Mitgliedern beider Abteilungen aufgestellt worden.

Von Michael Koll

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare