Ruhr-Sieg-Strecke

Weitere Zugausfälle im Lennetal

Aufgrund von Brückenarbeiten und Gleiserneuerungen kommt es im Lennetal zu weiteren Zugausfällen.
+
Aufgrund von Brückenarbeiten und Gleiserneuerungen kommt es im Lennetal zu weiteren Zugausfällen.

Bahnreisende müssen sich im September auf weitere Einschränkungen und Zugausfälle auf der Ruhr-Sieg-Strecke einstellen. Das teilte Streckenbetreiber Abellio am Dienstag mit.

Der Streckenabschnitt zwischen Hagen und Werdohl bleibt nach dem Jahrhundertunwetter Mitte Juli weiterhin auf unbestimmte Zeit gesperrt. Zusätzlich kommt es von Freitag, 3. September, 21 Uhr, bis Montag, 20. September, 5 Uhr, aufgrund von Brückenarbeiten und Gleiserneuerungen durch die DB Netz AG zu Verspätungen auf den Linien RE 16 und RB 91.

Von Montag, 6. September, 21 Uhr, bis Sonntag, 12. September, 6 Uhr sowie Samstag, 18. September, 6 Uhr, bis Montag, 20. September, 5 Uhr, verkehren aufgrund der Bauarbeiten auch keine Züge zwischen Werdohl und Finnentrop. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet.

In Werdohl hält der Bus am Bussteig 1 vor dem Bahnhof, in Plettenberg auf dem Bahnhofsvorplatz und in Finnentrop am Zentralen Omnibusbahnhof.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare