Für Werdohl und den Kletterfelsen werben

Eine Delegation des Bürgerstammtisches überreichte gestern dem ersten stellvertretenden Bürgermeister Dirk Middendorf ein so genanntes „Rollup“. ▪ Foto Heinze

WERDOHL ▪ Eine Delegation des Bürgerstammtisches überreichte gestern dem ersten stellvertretenden Bürgermeister Dirk Middendorf ein so genanntes „Rollup“ für die Präsentation der Stadt Werdohl bei der Tourismus-Messe in Essen.

200 Euro kostete das Standplakat, das von einer Firma in Küntrop hergestellt wurde. Mit diesem soll die Stadt künftig für eine ihrer Hauptattraktionen, den Kletterfelsen an der Lennepromenade, werben. Dankbar nahm Middendorf das Geschenk des Bürgerstammtisches entgegen. ▪ ute

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare