Wandern, Grillen und Torten-Essen

+
Begehrt waren die Bratwürstchen.

Werdohl - Rund 60 Senioren drängten in die Scheune des Hof Crone. Auf dem Dösseln fand der Abschluss des Wandertages der IGM-Senioren statt. Und pünktlich zum Eintreffen der Gewerkschafter, ihrer Familien und Freunde öffnete der Himmel seine Schleusen und die Luftfeuchtigkeit stieg rapide an. Das trieb die ehemaligen Metaller und ihre Begleiter hinein ins Trockene.

Dort gab es aber eben auch selbst gemachte Torten, Kaltgetränke, Kaffee, Würstchen und Steaks. Nur die zwei Grillmeister musste unter dem Vordach stehen bleiben und dort dem Regen trotzen.

Der Arbeitskreis Lenneschiene der IGM-Senioren besteht derzeit aus 28 Aktiven: 26 Männer und zwei Frauen. Zum Wandertag laden sie traditionell immer auch „Freunde und Kollegen“ ein, wie Arbeitskreis-Sprecher Jürgen Adamski verriet. „Aber heute haben wohl viele schon von dem schlechten Wetter geahnt“, vermutete er, „denn in den vergangenen Jahren waren wir oft auch mit 80 oder sogar 90 Leute hier auf dem Hof Crone.“

40 Teilnehmer trafen sich dort am Mittwoch schon anderthalb Stunden, bevor der Grill angeschmissen und die Torten angeschnitten wurden. Sie wanderten vom Hof Crone über die Brenge und zurück zum Hof von Christian Crone.

Dort erwarteten sie dann nicht nur gut 20 Nicht-Wanderer, Kulinarisches und ein gemütlich-amüsanter Abschluss des Tages, sondern auch eine Tombola. Diese lockte mit Weinflaschen und zwei Frühstückskörben als Hauptpreise.

Für Samstag, 19. Juli, steht für die IGM-Senioren dann der nächste Jahres-Höhepunkt im Kalender. An dem Tag unternehmen sie eine Tagesfahrt in den Weinort Ahrweiler. Rund 50 Mitfahrer soll die Tour haben. Vier Plätze sind noch frei. Wer Interesse hat, meldet sich bei Adamki unter Tel. 0 23 57 / 41 74.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare