Ortsverband mit klarem Ziel

FDP hat gewählt: Kandidaten für die Kommunalwahl stehen fest

+
Der Vorstand der FDP Werdohl um den neuen und alten Vorsitzenden Alexander Lilienbeck (vorne, rechts).

Werdohl – „Wir stellen keinen Bürgermeister-Kandidaten zur Kommunalwahl auf“, sagte Friedhelm Hermes, als er auf Listenplatz 1 der Werdohler FDP für die Wahl am 13. September gewählt wurde.

„Wir haben aber auch keine Präferenz, was die Kandidaten der anderen Parteien angeht“, sagte er bei der Parteiversammlung in der Gaststätte Zum Spiegel am Montagabend. „Wir freuen uns über jeden, der sich der Wahl stellt“, betonte er abschließend. 

Bislang gibt es zwei Kandidaten für den Bürgermeister-Job. Amtsinhaberin Silvia Voßloh (CDU) tritt noch einmal an, kandidiert für eine zweite Amtszeit. Herausgefordert wird sie von Andreas Späinghaus, die die SPD am Sonntag zu ihrem Kandidaten wählte. 

Rosmart 2.0: Ausstieg soll kommen

„Wir haben eine ordentliche Arbeit in der nun auslaufenden Legislaturperiode gemacht“, blickte Hermes auf die vergangenen Jahre zurück. Der Ratsfraktionssprecher der Liberalen begründete: „Wir machen keine Konfrontationslinie zu den anderen Fraktionen auf. Wir wollen für diese Stadt wirken.“ Am meisten liege ihm dabei derzeit am Herzen, „gemeinsam mit den anderen Ratsfraktionen gegen das Gewerbegebiet Rosmart 2.0 vorzugehen“. 

In Hinblick auf die kommende Legislatur sagte Hermes: „Wir freuen uns, dass wir ohne große Probleme für sämtliche Wahlkreise Kandidaten aufstellen konnten.“ Diese wurden im Laufe der Veranstaltung allesamt mit 100-prozentiger Zustimmung der anwesenden wahlberechtigten Parteimitglieder gewählt. 

Lilienbeck: Geld in Bildung investieren

Zu Beginn der Aufstellungsversammlung, die gleichzeitig auch Jahreshauptversammlung war, hatte Vorsitzender Alexander Lilienbeck seinen Rechenschaftsbericht abgegeben. „Der städtische Haushalt ist sowieso schon schwer belastet. Und das Coronavirus sorgt nun auch noch dafür, dass es auch in Zukunft keinen Spielraum geben wird, den Gürtel weniger eng zu schnallen“, sagte Lilienbeck. Dabei sei es aber dringend geboten, Geld in die Bildung Heranwachsender, sowie in Freizeitangebote für Jugendliche zu stecken. Lilienbeck äußerte in Folge Zweifel daran, dass ein Lennecafé Werdohl für junge Menschen und Familien attraktiver machen könnte. „Und dann wollte die Stadt auch noch eine Tanzsteuer erheben“, sagte er unter dem Gelächter der Anwesenden. Diese habe die FDP aber verhindern können. 

Hermes hielt den Kassenbericht für den FDP-Ortsverband, welcher derzeit 20 Mitglieder zählt. Er bilanzierte: „Unsere Kasse ist mit ausreichend Finanzmitteln ausgestattet.“ 

Alter Vorsitzender ist auch der neue

Nach der Entlastung des scheidenden Vorstandes wurde die Führungsriege neu gewählt. Lilienbeck bleibt Vorsitzender. Seine Stellvertreter sind Dr. Anne Hermes, die in Abwesenheit gewählt wurde, und Jürgen Neumann. Schatzmeister bleibt Friedhelm Hermes. Als Beisitzer fungieren Phil Daedelow, Uwe Hoh und Rainer Schmidt. 

In seiner folgenden Rede als alter und neuer Vorsitzende ging Alexander Lilienbeck gleich in den Wahlkampfmodus: „Wir liegen in Werdohl traditionell über dem Bundestrend der Liberalen. Die FDP liegt in den Umfragen derzeit bei sieben bis acht Prozent. Ich könnte mir gut vorstellen, dass wir auch dieses Mal wieder darüber liegen.“

Die Wahlkreiskandidaten der FDP Neuenrade für die Kommunalwahl am 13. September: Listenplatz 1 Friedhelm Hermes (Wahlkreis 090), Listenplatz 2 Alexander Lilienbeck (Wahlkreis 050), Listenplatz 3 Uwe Hoh (Wahlkreis 100), Listenplatz 4 Rainer Schmidt (Wahlkreis 110), Listenplatz 5 Dr. Anne Hermes (Wahlkreis 010), Listenplatz 6 Jürgen Neumann (Wahlkreis 030), Listenplatz 7 Phil Daedelow (Wahlkreis 120), Listenplatz 8 Daniel Carmaci (Wahlkreis 150), Listenplatz 9 Herbert Heimann (Wahlkreis 040), Listenplatz 10 Sergen Gelicik (Wahlkreis 140), Listenplatz 11 Mark Oliver Weber (Wahlkreis 130), Listenplatz 12 Laura Hermes (Wahlkreis 160), Listenplatz 13 Tanja Thiem (Wahlkreis 060), Listenplatz 14 Willi Lechtenfeld (Wahlkreis 070), Listenplatz 15 Nobert Theim (Wahlkreis 080), Listenplatz 16 Sebastian Hoffmann (Wahlkreis 020).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare