Miss führt die TuS-Fußballer

+
Hauptvereins-Vorsitzender Henning Meyer (von links) gratuliert dem neuen Abteilungsleiter Dirk Miss, dem 2. Geschäftsführer Dean Stange und dem 1. Geschäftsführer Thorsten Fiand.

Werdohl - Dirk Miss ist neuer Vorsitzender der Fußball-Abteilung im TuS Versetal. Er wurde am Mittwochabend bei der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Versevörder Hof einstimmig von 19 Anwesenden gewählt.

Ein halbes Jahr nach den Rücktritten der bisherigen Abteilungsführung Susanne und Bernd Kohlhage aus gesundheitlichen Gründen begrüßte der Koordinator für die Öffentlichkeitsarbeit, Volker Oßenberg, die Mitglieder. Er leitete durch den Abend.

Jugendkoordinator Thorsten Fiand gab dann den Jahresbericht. Er erinnerte zunächst an den Aufstieg der 1. Mannschaft von der Kreisliga C bis in die Kreisliga A. Fiand: „Am 30. April war die Mission Durchmarsch erfüllt“ – nach einer Saison mit 17 Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage. „Für die 2. Mannschaft sprang ein sechster Platz in der Kreisliga C heraus.“

Zu den Jugenteams sagte Fiand: „Während die B-Junioren alle Spiele verloren haben, konnten die D-Junioren zumindest zwei Mal unentschieden spielen.“ Die E-Junioren verloren so oft, wie sie gewannen. „Die F1-, F2- und G-Junioren spielten ohne Ergebnis und Tabelle.“ Auch eine Mannschaft der D-Juniorinnen trat an. „Sie machten erste Erfahrungen bei Freundschaftsspielen und konnten auch erste Torerfolge bejubeln.“

Neu gegründet wurde zudem eine Altherren-Mannschaft, die auch sogleich bei der Hallenkreismeisterschaft erste Spielminuten absolvierte. Mehr als 20 Spieler würden beim Training mitmachen, freute sich Fiand.

Aus Reihen der Aktiven wurden dann unhaltbare Zustände bei den Duschen am Sportplatz Altenmühle beklagt. Von sechs Duschköpfen funktioniere nur einer. Das Wasser sei entweder eiskalt oder kochend heiß. Das sei, insbesondere da auch Gästeteams dort duschten, blamabel. „Wir sind halt im Versetal und das interssiert die Politik in Werdohl nicht“, vermuteten die Fußballer.

Nach einem Kassenbericht, der eine ausgeglichene Finanzlage der Abteilung auswies, stellte sich Dirk Miss, der dann zum neuen Abteilungsleiter gewählt wurde, vor. „Ich komme aus dem Volleyball“, gestand er. Er sei Familienvater und wünsche sich die Unterstützung der Abteilungsmitglieder.

Ebenso wie Miss wurden der neue 1. Geschäftsführer Thorsten Fiand und der 1. Kassierer Marcel Kretschmann für ein Jahr gewählt. Alle anderen Wahlen erfolgten für zwei Jahre. 2. Vorsitzender bleibt demnach Roland Diekoff. Neuer 2. Geschäftsführer ist Dean Stange. Als Jugendkoordinator folgt Ahmet Halilcavusogullari auf Thorsten Fiand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare