Weltstars hautnah

+
Michael Jackson fegte in gewohnter, unnachahmlicher Manier über das Parkett im gut besuchten Festsaal Riesei. Smooth und Thriller gab der Weltstar zum Besten und wurde dafür mit Applaus überschüttet.

WERDOHL ▪ Die Musik-Ikone Michael Jackson ist am Donnerstagabend für die Gäste im gut besuchten aber nicht ganz ausverkauften Festsaal am Riesei nochmal auferstanden und hat seine unnachahmliche Show abgeliefert.

Im Rahmen der Veranstaltung „Best of Musical Highlights“ präsentierten die Sänger und Tänzer der Seeberg-Showproduction nicht nur auszugsweise Musical-Höhepunkte, weltbekannte Titel wie Jacksons Smooth oder Thriller fanden sich ebenfalls im abwechslungsreichen Programm wieder. Bei der Auswahl ihrer Stücke hatten die Künstler darauf geachtet, für jeden Geschmack etwas passendes im Angebot zu haben.

Mehr Bilder von der Veranstaltung

Best of Musical Highlights

Mit Stücken aus dem Rock-Musical Jesus Christ Superstar stieg das Ensemble in den Abend ein und steigerte dann bis zur Pause stetig das Tempo. Im Anschluss an die emotional angehauchten Klänge aus den dramatischen Musicals Phantom der Oper beziehungsweise Elisabeth betrat „Michael Jackson“ die Bühne – in gewohnter Manier: Spektakulär und perfekt inszeniert. Lichttechnik und die Kostüme waren täuschend dicht am Original, selbst die einmaligen Bewegungen ahmte der Seeberg-Interpret verblüffend authentisch nach. Das Publikum war begeistert, der Applaus entsprechend lautstark. Nach dem Stück Smooth wagten sich die Entertainer an den Jackson-Klassiker Thriller. Auch diese Herausforderung meisterte das Ensemble in beeindruckender Manier und versetze die Gäste im Festsaal regelrecht in Extase. Die 20-minütige Pause war wohlverdient, den zuvor war noch der Starlight Express effektreich über die Bühne gefegt.

Einen Abstecher ins argentinische Buenos Aires machte das Programm direkt nach der Pause. Evita lautete das Thema. Der Seeberg-Showproduction war es abermals gelungen, einen unterhaltsamen Mix aus den großen Musical-Shows zusammenzustellen. Einen Leckerbissen hatten sich die Entertainer für den Ausklang aufgespart: We will rock you, Grease und Time Warp aus der Rocky Horror Picture Show bildeten den würdigen Abschluss. ▪ maj

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare