Viele Spardosen sind noch voll

+
Özlem Demirci und Demet Celikkaya sind Privatkundenberaterinnen bei der Werdohler Sparkasse und haben noch viele Geschenke für Kinder übrig.

Werdohl – Etwas schleppend ist er angelaufen, der diesjährige „Weltspartag“.

Genau so war es im Grunde aber gewollt. Denn um das Aufkommen an Teilnehmern zu entzerren, gibt es dieses Jahr die Weltsparwochen. Statt am 30. Oktober dürfen Sparer vom 12. bis 30. Oktober ihre Filiale aufsuchen, um dort die Spardose zu leeren und Geld einzuzahlen. 

Etwas mehr als am gestrigen Mittwoch dürfte aber schon los sein, berichten die Mitarbeiterinnen Özlem Demirci und Demet Celikkaya aus der Filiale in Werdohl. „Bisher waren vielleicht fünf Kinder da“, schätzte Demirci am frühen Nachmittag. „Ich vermute, es haben noch gar nicht alle mitbekommen, dass die Weltsparwochen schon laufen.“ 

Die Aktionstage stehen in diesem Jahr unter dem Motto Nachhaltigkeit. „Deshalb haben wir auch etwas andere Geschenke als sonst“, erklärt Demirci. Die jungen Sparer können zwischen Insektenhotels und Vogelhäuschen zum Selbstgestalten sowie Glas-Trinkflaschen und einer Plüschbiene wählen. 

Mit dem Stofftier hat es noch etwas anderes auf sich: Kinder, die ein Bild zum Thema „Die Abenteuer von Paula, der Plüschbiene“ malen, nehmen an einem Gewinnspiel teil. 

Ist Sparen denn überhaupt noch sinnvoll in Zeiten der Niedrig- und teilweise gar Negativzinsen? Für Kinder allemal, erklärt Demet Celikkaya. Für Sparer bis zum Alter von elf Jahren gebe es ein Punktesystem: „Wer die volle Punktzahl erreicht, die es für Einzahlungen von mindestens 250 Euro gibt, erhält einmalig einen 5-Euro- oder einen Kinogutschein“, sagt Celikkaya. Die Punkte können aber auch nach und nach gesammelt werden. Wichtig ist dabei: Punkte gibt es ausschließlich für Bargeldeinzahlungen. 

Die finden übrigens dieses Jahr nur an den Zählautomaten statt. „Den gewohnten Kinderschalter wird es nicht geben, um in Corona-Zeiten eine Schlangenbildung zu vermeiden“, teilt Sparkassensprecher Tomislav Majic mit. Stattdessen ist der Münzzähler während der Weltsparwochen gebührenfrei nutzbar – allerdings nur für Kunden der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis. 

Bei der Werdohler Volksbank läuft im Gegensatz zur Sparkasse derzeit noch kein Ersatzangebot für den Weltspartag. Das werde es vermutlich noch geben, in einer ähnlichen Form wie jetzt bei der Konkurrenz, heißt es aus der Filiale an der Derwentsider Straße. Ein konkreter Termin stehe aber noch nicht. Vermutlich werde die Aktion jedoch etwas enger um den Ursprungstermin, 30. Oktober, herum stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare