Weihnachtsmarkt und Kunsthandwerk

Am Samstag und Sonntag findet in Werdohl der Weihnachtsmarkt statt – mit Kreativmarkt in der Stadtbücherei.

WERDOHL -   Für Samstag muss beim Werdohler Weihnachtsmarkt mit nicht ganz so guten Wetterbedingungen gerechnet werden, doch schon am Sonntag soll es wieder einigermaßen klar und vollständig trocken werden.

Der Weihnachtsmarkt beginnt am Samstag um 11.30 Uhr mit dem Eröffnungsgottesdienst in der Christuskirche. Dort gibt es auch eine Menge weiterer Angebote mit Weihnachtsbaumverkauf, Krippenausstellung und einer Fotoaktion. Der CVJM Werdohl verkauft ausschließlich am Samstag Kaffee, Kuchen, hausgemachte Marmeladen, Brote und mehr im „Knusperhäuschen“ zugunsten des neu eröffneten Kindergartens in Winneba in Ghana.

Im Rahmen des Fotowettbewerbs „Einkaufsimpressionen in Werdohl“ werden am Samstag um 14 Uhr auf dem Brüninghaus-Platz die Sieger gekürt.

Die Pfadfinder von St. Michael verkaufen am Samstag von 9 bis 17 Uhr und am Sonntag von 12 bis 15 Uhr oberhalb des Kleinen Pfarrsaals Weihnachtsbäume aus dem Sauerland. Die Pfadfinder versprechen auch wieder einen Lieferservice für die Bäume.

Der Saal der Evangelisch- freikirchlichen Gemeinde ist heute wieder für das „Café und mehr“ geöffnet. Kinder können spielen und Weihnachtsgeschenke basteln, während die Eltern und Großeltern Zeit zum Kaffeetrinken haben.

Das weihnachtliche Budendorf in der Stadt ist am Samstag bis 22 Uhr geöffnet, der Kunsthandwerkermarkt in der Stadtbücherei ist von 13 bis 18 Uhr an beiden Tagen geöffnet.

Den Abschluss des Weihnachtsmarktes bildet die Veranstaltung „Wir singen die Weihnacht ein“ im Foyer der Sparkasse. Im Schalterraum entsteht eine Bühne für den Kinderchor „Singende Grundschulen“ und ein fast echter Orchestergraben für die „Zauberlehrlinge“. Chorleiterin Marion Jeßegus und Orchesterdirigent Sebastian Hoffmann haben ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm vorbereitet.

Abschließend findet dort noch die Preisverleihung des diesjährigen Kinder- und Jugendkunstpreises mit Bürgermeister Griebsch statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.