Vorbereitung auf die Firmung im Oktober

+
Weihbischof Wilhelm Zimmermann wird am 7. Oktober die Firmung spenden.

Werdohl/Neuenrade - Weihbischof Wilhelm Zimmermann wird am Samstag, 7. Oktober, allen Jugendlichen der Pfarrei St. Michael Werdohl-Neuenrade, die vor dem 30. September 2002 geboren sind, das Sakrament der Firmung spenden.

Mit der Firmung übernehmen Mädchen und Jungen das Taufversprechen, das ihre Eltern und Paten für sie abgegeben haben. Mit anderen Worten: Man ist „volljährig“ in der Gemeinschaft der katholischen Kirche, schreibt die Gemeinde.

Das Ziel der Firmvorbereitung ist, dass die Firmkandidaten selbst ein freies Ja zu ihrer Taufe sagen können. Die Firmung ist und bleibt eine freiwillige Entscheidung für Gott und deshalb gebe es für diese Firmvorbereitung keine persönliche Einladung.

Jeder, der vor dem 30. September 2002 geboren ist und sich mit dem Katechetenteam und anderen Jugendlichen auf diesen Weg machen will, um das Sakrament der Firmung zu empfangen, kann sich persönlich im Pfarrbüro während der Öffnungszeiten bis Ende Mai 2017 anmelden. Es gibt auch eigene Termine für die Anmeldung und zwar im Pfarrbüro in Werdohl (Neustadtstraße 32) am Dienstag, 23. Mai, von 17 bis 19 Uhr; im Gemeindebüro in Neuenrade (Bahnhofstraße 9) am Dienstag, 30. Mai, von 17 bis 19 Uhr. Zur Anmeldung benötigt die Gemeinde die Taufurkunde, den Namen des Firmpaten und einen Kostenbeitrag in Höhe von 20 Euro für Materialien, die während der Vorbereitung benötigt werden.

Gottesdienste sind Pflichttermine

Die gemeinsame Firmvorbereitung für alle Firmbewerber der Pfarrei beginnt am 10. Juni. Die Firmlinge werden sich sehr intensiv vorbereiten, indem sie sich zwei Monate lang einmal pro Woche treffen, um bestimmte Themen des Glaubens zu besprechen. Sowohl alle diese Termine als auch Sonntagsgottesdienste sind während der Firmvorbereitung Pflichttermine. Wer alle Termine nicht wahrnehmen kann, könne es im nächsten Jahr wieder versuchen, heißt es weiter in der Mitteilung.

Bei der Firmung selbst wird über das Patenamt gesprochen. Der Firmpate soll ein katholischer und gefirmter Christ sein, der sich ehrlich um ein christliches Leben bemüht. Die Termine der Firmvorbereitung sind: 1. Treffen: Samstag, 10. Juni, von 10 bis 13 Uhr; 2. Treffen: Samstag, 24. Juni, von 10 bis 13 Uhr; 3. Treffen: Samstag, 1. Juli von 10 bis 13 Uhr; 4. Treffen: Freitag, 7. Juli, von 18 bis 21 Uhr; 5. Treffen: Samstag, 2. September, von 10 bis 13 Uhr; 6. Treffen: Glaubenskurs von Freitag Abend bis Sonntag Nachmittag: 15. bis 17. September, Bußandacht: Samstag, 23. September, um 11 Uhr. Probe vor der Firmung: Donnerstag, 5. Oktober, um 18 Uhr; Firmung: Samstag, 7. Oktober, um 17 Uhr.

Für offene Fragen stehen die Geistlichen jederzeit gerne zur Verfügung. Wer Interesse hat, die Firmkandidaten als Katechetin oder Katechet zu begleiten, kann sich mit einem der Geistlichen in Verbindung setzten, heißt es in der Einladung der Gemeinde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare