Wechsel bei der CDU

Silvia Vossloh ist neue Vorsitzende der CDU-Ortsunion.

WERDOHL -  Auch bei der Werdohler CDU steht nun eine Frau an der Spitze: Silvia Vossloh ist seit Donnerstag die neue Vorsitzende der Werdohler CDU-Ortsunion. Die Wahl der 25 stimmberechtigten Mitglieder fiel während der Mitgliederversammlung deutlich aus: Die 47-Jährige wurde einstimmig gewählt. Uwe Nodes, bisheriger Vorsitzender der Werdohler Christdemokraten, hatte sich nach vier Jahren aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl gestellt.

Sie sei sozusagen eine „Quereinsteigerin“, sagte Silvia Vossloh im Anschluss an ihre Wahl. Erstmals vor vier Jahren hatte sich die Werdohlerin bei den Kommunalwahlen zur Wahl aufstellen lassen. „Als ich mich damals während der Mitgliederversammlung vorgestellt habe, hätte ich nicht gedacht, dass ich nur ein paar Jahre später den Vorsitz übernehmen würde“, meinte Vossloh. Die CDU vertritt Silvia Vossloh seit 2009 im Rat der Stadt. Die 47-Jährige ist verheiratet, Mutter einer Tochter und eines Sohnes (20 und 19 Jahre) und arbeitet im kaufmännischen Bereich eines Werdohler Vermessungsbüros.

Der heimischen CDU möchte Vossloh nach eigenen Aussagen neue Impulse geben. Wichtig sei es ihr, den Kontakt zu den älteren Mitgliedern zu pflegen, „ebenso möchte ich aber auch neue hinzu gewinnen.“ - sim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare