Warum trifft ein Huhn auf Schnee ?

WERDOHL ▪ Warum ist ein Huhn mit Schnee gefüllt? Diese Frage will der Musikkabarettist Matthias Reuter am kommenden Sonntag, 15. April, ab 18 Uhr im Kleinen Kulturforum beantworten.

Mit einer ordentlichen Portion Gelassenheit widmet sich der Oberhausener Themen aus dem Alltag. Mit Ironie und Witz würzt er seine Geschichten, die er selbst am Klavier begleitet. Matthias Reuter kommt wie eine frische Brise des Kabaretts daher. Abgedroschene Felder der Comedy sind bei dem Mittdreißiger ebenso fehl am Platz wie Männer-Frauen-Witze. Seit längerer Zeit versteht es Reuter, sein Publikum aus der Reserve zu locken und zu begeistern. Dafür erhielt der Oberhausener im vergangenen Jahr den Jurypreis „Tegtmeiers Erben“. „Er ist kein Riese in Person, doch auf der Bühne wächst er über sich hinaus. Er besitzt eine Präsenz, die sich erst auf den zweiten Blick entfaltet. Dabei besticht er mit musikalischer Virtuosität. Mit souveräner Gelassenheit greift er Themen von der Straße auf und steht damit in bester Tradition eines Jürgen von Manger“, lautete die damalige Begründung bei der Preisvergabe.

Jetzt will der junge Musikkabarettist auch die Werdohler von seinem Können überzeugen. Der Kulturverein Werdohl heute freut sich sehr, über die Zusage des Künstlers, im Rahmen der Reihe Kulturcafé im Kleinen Kulturforum aufzutreten. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Stadt Werdohl. Karten zum Preis von acht Euro gibt es im Reformhaus Hardt, Eggenpfad 2, Tel. 0 23 92/ 37 11.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare