Wanderung zum Remmelshagen

Lokales

WERDOHL ▪ Zehn Mitglieder der Badmintonabteilung im TuS Jahn Werdohl ließen sich von den düsteren Wolken, die am Freitagabend über Werdohl zogen, nicht abschrecken und wanderten gemeinsam zum Remmelhagen.

In der Ferienzeit bietet die Abteilung regelmäßig solche Aktionen an, um die Gemeinschaft zu fördern. Norbert Jardzejewski war mit der Planung beauftragt worden und hatte sich ein Route hinauf zum Remmelshagen ausgesucht. Startpunkt war der Werdohler Bahnhof. Auf der dort platzierten Wanderkarte erklärte der Wanderführer den Weg, der die wandernden TuS Jahn-Sportler oberhalb der Borgheller Straße bis auf den Gipfel führte. Dort legte die Gruppe dann eine Pause ein und stärkte sich bei einem zünftigen Picknick mit Blick über Werdohl. Anschließend traten sie wieder den Heimweg an, der Richtung Ütterlingsen führte. „Am Scherl sind wir wieder herausgekommen und haben dann den Abend „Im Krug“ ausklingen lassen“, erklärte Norbert Jardzejewski. Im August wird die Abteilung zur Freilichtbühne nach Freudenberg reisen. ▪ maj

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare