Wanderausstellung "Augenblick mal" ab 17. August in der Christuskirche zu sehen

+
Kernstücke der Ausstellung sind großformatige Pressefotos, die mit ausgesuchten Bibelworten dazu einladen, auf eine Entdeckungsreise zu gehen. Die Mitarbeiterinnen der Offenen Kirche und Pfarrer i.R. Rüdiger Schmale (rechts) zeigen hier eine Auswahl.

Werdohl - Vor 500 Jahren waren es Martin Luthers Bibelübersetzung und der aufkommende Buchdruck, die für eine schnelle Verbreitung der Heiligen Schrift sorgten. Heute sind es oftmals Pressefotos, sie sich rasend schnell in der Welt verbreiten.

Eine Wanderausstellung in der Christuskirche will nun Bilder und Bibel miteinander verbinden. 

„Augenblick mal“ heißt die Ausstellung der von Cansteinschen Bibelanstalt in Westfalen, die ab Donnerstag, 17. August, für etwas mehr als einen Monat auch in Werdohl zu sehen sein wird. Zeitgenössische Pressebilder von Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen werden mit ausgesuchten Bibeltexten kombiniert. Einen ungewöhnlichen Zugang zu dem meistübersetzten und auflagenstärksten Buch der Welt bieten die bewusst störenden Perspektiven der Bilder und die gezeigten Moment-Aufnahmen. 

Die Motive laden zum Verweilen und Nachdenken ein. Außergewöhnlich ist auch, dass die Bilder auf dem Boden liegen. Besucher der Ausstellung werden angeregt, zwischen Foto und Bibelwort hin- und herzuschauen und Antworten zu suchen: Was verbindet Bild und Text? Wo liegen Spannungen? Welche Impulse gibt die Kombination? Die Ausstellung, die in Werdohl vom Team der Offenen Kirche organisiert wird, ist nach Worten von Pfarrer i.R. Rüdiger Schmale sehr gefragt. „Sie war nur noch im August und September zu haben“, berichtete er. 

Zuletzt waren die Exponate in Aschaffenburg zu sehen, ehe sie jetzt mit einer Spedition nach Dortmund geliefert worden sind, wo Schmale sie abholen konnte. Die Evangelische Kirchengemeinde Werdohl zeigt ausgewählte Bilder und Bibeltexte der Ausstellung vom 17. August bis zum 28. September wöchentlich donnerstags (9 bis 12 Uhr) im Rahmen der Offenen Kirche und am 20. August sowie vom 3. bis 24. September jeweils sonntags zu den Gottesdiensten in der Christuskirche. 

Dazu soll eine Auswahl von Bibeln präsentiert werden, in denen Besucher nach den Originalzitaten suchen können. Aus Platzgründen kann die Kirchengemeinde nicht alle Fotos und Bibeltexte zeigen. Das Team der Offenen Kirche hat deshalb eine Auswahl getroffen. Weitere Ausstellungsstücke sollen eventuell in Gottesdiensten präsentiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare