Auto steht in hellen Flammen

WERDOHL ▪ Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen, sein Auto brannte aus: Am Freitag um 23.10 Uhr war ein Mann mit seinem Wagen auf der B 236 in Richtung Werdohl unterwegs.

In Höhe des Industriegebietes Dresel kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto prallte gegen eine Hinweistafel und fing Feuer. Der Mann sei durch Ersthelfer geborgen worden, berichtet die Polizei. Die Feuerwehr wurde alarmiert; beim Eintreffen des Löschzugs I stand der Wagen komplett in Flammen. Da sich der Unfall in der Nähe eines Firmengeländes ereignet hatte, wurde auch die Umgebung mit Wasser feucht gehalten, um einem Ausbreiten der Flammen entgegen zu wirken. Bei dem Fahrer wurde Alkoholkonsum festgestellt; ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Schaden wird auf 15 150 Euro beziffert. Um 23.58 Uhr am Freitag wurde die Feuerwehr ein zweites Mal alarmiert, diesmal der Löschzug Kleinhammer und die Löschgruppe Brüninghaus. In der Almecke in Pungelscheid war ein Feuerschein bemerkt worden, der sich als angestecktes Papier und entzündete Silvesterböller entpuppte. Die Feuerwehr musste nicht eingreifen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare