Vorfahrt missachtet: Fahrer schwer verletzt

Der Fahrer des Smart (l.) wurde schwer verletzt. ▪

WERDOHL ▪ Bei einem Verkehrsunfall gegen 13 Uhr an der Einmündung der Freiheitstraße in die Plettenberger Straße ist der Verursacher schwer verletzt worden.

Der Fahrer wurde auf der Straße notärztlich versorgt und dann mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Der Hubschrauber sollte erst auf der Kreuzung landen, nahm den Verletzten aber dann doch auf dem Goethe-Spielplatz auf.

Der Mann war in seinem Smart aus der Freiheitstraße ohne die Vorfahrt zu achten Richtung Plettenberg abgebogen. In dem Augenblick kam der Fahrer eines Opel Tigra aus Richtung Plettenberg. Beide Kleinwagen stießen zusammen. Der Tigra drehte sich um die eigene Achse und blieb mitten auf der Straße liegen. Der Smart schleuderte weiter über den Bürgersteig und kam vor einer Begrenzungsmauer zum VDM-Werksgelände zum Stehen. Fahrer und Beifahrerin des Opel wurden leicht verletzt.

Die Kreuzung wurde von Polizei und Feuerwehr gesperrt, der Verkehr staute sich sofort in alle Richtungen.

Volker Heyn

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare