Vorfahrt missachtet: Fahranfängerin in Wagen eingeklemmt

WERDOHL - Sie hatte nach Polizeiangaben die Vorfahrt einer aus Richtung Lüdenscheid kommenden 39-jährigen Autofahrerin missachtet: Die 18-jährige Fahrerin eines Peugeots wollte am Samstagmorgen gegen 7.10 Uhr aus dem Rutenpaul auf die Bundesstraße 229 in Werdohl-Kleinhammer abbiegen.

Im Kreuzungsbereich prallte sie mit der Geländewagen-Fahrerin zusammen. Die Beifahrertür des Peugeots wurde bei dem Aufprall so stark eingedrückt, dass die Fahranfängerin zunächst in ihrem Fahrzeug eingeklemmt war. Die Feuerwehr konnte sie jedoch schnell befreien. Die schwerverletzte junge Frau wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme war die Bundesstraße für rund eine Stunde komplett gesperrt. Der Verkehr wurde von der Polizei auf kurzem Wege umgeleitet. Längere Staus bildeten sich nicht.

Rubriklistenbild: © Foto: van de Wall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare