Viel mehr als nur Äpfel beim Sauerländer Apfelfest

Kreative Gartendekoration, sowie diverse Holzarbeiten, Stoff- und Wollwaren komplettierten das Angebot der Stände.

WERDOHL - Zwar wird die Großveranstaltung seit 18 Jahren „Sauerländer Apfelfest“ genannt, doch das jährliche bunte Treiben auf dem Hof Crone hat noch viel mehr zu bieten, als die süßen Früchte.

Duftende Apfelplätzchen, frischer Apfel-Federweißer oder glasklarer Sauerländer Apfelbrand – das waren nur drei der kulinarischen Leckereien, mit denen sich am Sonntag die Besucher auf dem Dösseln verwöhnten konnten. Auch die Erdäpfel kamen an diesem Tag „ganz groß raus“ – vor allem die Ratta-Locken waren heiß begehrte Ware. Wer eine Tüte dieser knusprigen Chips haben wollte, musste einige Wartezeit auf sich nehmen.

Doch der Genuss entschädigte allemal fürs „Schlangestehen“. Kürbisrezepte, mal auf eine ganz andere Art als der bekannten Suppe, machten den Besuchern bereits beim Lesen der Kochanleitung Appetit auf mehr. Die knallig orangefarbene Grundzutat gab es als Speisekürbisse zu kaufen. Neben Hokkaido, Butternut und Co. fielen aber auch die Zierkürbisse ins Auge. Wer auf der Suche nach Herbst- und Halloweendekoration war, wurde auf dem Dösseln keineswegs enttäuscht. Kreative Holz- und Metallarbeiten, die das Ambiente der eigenen vier Wände verschönern, diverse handgefertigte Stoff- und Wollwaren rundeten das Angebot der mehr als 40 Stände ab.

Mehr Bilder

Apfelfest auf Dösseln

Kurzweil war auch für die Kleinen garantiert. Neben einer Kartoffelernte auf dem angrenzenden Feld waren zahlreiche Spielstationen für den Nachwuchs aufgebaut worden. Das Apfelfest präsentierte sich erneut als abwechslungsreiche Veranstaltung für einen gelungenen Familienausflug. - Susanne Riedl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.