Verkaufsoffener Sonntag mit historischem Flair

WERDOHL ▪ Mit Zylinder, Melone und Frack, mit Federboas und in Kleidern im Charme der 20er und 30er Jahre werden die Werdohler Einzelhändler am Sonntag zwischen 13 und 18 Uhr in ihren Geschäften anzutreffen sein. Die Besucher des verkaufsoffenen Sonntags dürfen sich auf einen „Historischen Einkaufstag“ freuen.

Damit soll noch einmal das 75-jährige Stadtjubiläum gewürdigt werden. Mit dabei sind unter anderem die Parfümerie Aurel, Schuh Brockhaus, Sport Bathe und das WK Warenhaus.

Die Geschichte soll am Wochenende durch verschiedene Aktionen „lebendig“ gemacht werden. Viele Geschäfte werden nostalgisch dekoriert. Der Werdohler Heimatverein hat Werdohl Marketing und den Einzelhändlern mehrere historische Stadtansichten zur Verfügung gestellt. Um Bilder geht es zum Beispiel auch bei Atta-Foto. Hier können die Kunden sich im Stil der goldenen Zwanziger und Dreißiger Jahre fotografieren lassen. Das fertige Porträtbild sieht am Ende so aus, als ob es schon vor 80 Jahren gemacht worden wäre.

„Heilmittel aus der guten, alten Zeit“ werden bei der Fortuna-Apotheke angeboten. Preise in der „guten alten D-Mark“ erwarten die Kunden bei Blumen Fromm. Radio und Fernseher von gestern und heute werden bei EP:Schröder zu sehen sein.

Beim Bummel durch die Fußgängerzone werden die Werdohler auch immer wieder auf schicke, alte Oldtimerschätzchen stoßen

In der Stadtbücherei findet ein Bücherflohmarkt statt, der Förderverein der Evangelischen Grundschule bietet hier außerdem Kaffee, Waffeln und Kuchen an. Im „Schatzkästchen“ setzen die Mitarbeiter auf den Charleston-Stil, den Kunden wird ein „arme Leute Essen“ der 20er Jahre angeboten: Schwarzbrot mit Schmalz sowie Hering. Dabei können die Kunden mehrere Kleinmöbel aus der alten Zeit bestaunen.

Mit einem Tag der offene Tür wird am Sonntag auch das Stadtumbaubüro an der Freiheitstraße eröffnet. ▪ sim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare