Regionales Angebot auf dem Bauernmarkt

Regionale Erzeugnisse wie diese Kürbisse werden auf dem Bauernmarkt angeboten.

WERDOHL ▪ Auf dem Werdohler Bauernmarkt am Freitag, 28. September, auf dem Brüninghaus-Platz finden die Besucher genau das, was in den Regalen vieler Supermärkte nur schwer zu finden ist: Regionale Produkte, allesamt handgemacht und mit Herkunftsnachweis. Der Markt beginnt um 10 Uhr, Ende ist um 18 Uhr.

Bei einem Spaziergang über den Brüninghaus-Platz finden sich an den Ständen die unterschiedlichsten Produkte. Die Familie Hurst bietet Eier und Steinofenbrot an, Familie Knoche verkauft alles vom Rind und vom Schwein, außerdem Puten, Enten und Gänse und Eier. Konfitüre, Gelees und Liköre sowie Nudeln und Kürbisse bietet Familie Heitmann an, mit ihrem Naturseifengarten ist Familie Pichlbauer vertreten. Frisch geräucherte Forellen und Aale kann man am Stand von Familie Kaiser aus Lüdenscheid-Treckinghausen kaufen, Peter und Achim Noelle und Arnold und Dieter Noelle sind mit ihrem Angebot an Kutschfahrten vertreten. Kartoffeln und Kaminholz bietet Familie Dowy an, Ziegenkäse, Mecker-Sahne und Mecker-Mocca, außerdem Gelee und Marmelade sind die Spezialitäten der Familie Hauenschild aus Menden-Oesbern, Imker Rainer Niggemann wird da sein, außerdem Familie Bühner aus Herscheid-Gasmert mit einem Stand, an dem Eier, Geflügel, Konfitüre, Likör, Eingelegtes, Gestecke und Holzarbeiten angeboten werden, Aromaöle und Naturkissen stellt Rosemarie Rüther aus Letmathe vor. Die Werdohlerin Bärbel Klöpper verkauft ihre Handarbeiten und das Naturschutzzentrum Märkischer Kreis bietet Apfelsaft von heimischen Obstwiesen an. Ein kühles Bierchen kann man sich an der Theke der Iserlohner Gastro genehmigen, die Landfrauen versorgen die Besucher im Zelt mit Kaffee und Kuchen. Bei den vielen Angeboten sei aber die Intention des Marktes nicht vergessen: Es geht auch darum, Kindern so früh wie möglich die Idee der gesundheitsbewussten Ernährung zu vermitteln. Dazu sind Schulklassen eingeladen, den Markt zu besuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare