Weiße Kreideschrift zeugt vom „Gipfelsturm“

+
Lilly (l.) Papa Matthias und Romy erklommen die Kletterwand an der Lenneunferpromenade.

WERDOHL ▪ Hoch, höher am Höchsten – den Mädchen und Jungen des Verbunds Familienzentrum Budenzauber/St. Michael konnte es am Samstagvormittag nicht hoch genug hinaus gehen. Die Kletteraktion der Einrichtung, die sich an Väter und ihren Nachwuchs richtete, war ein voller Erfolg.

Von Susanne Riedl

„Ich bin am schwarzen Seil, das am höchsten hinauf geht, bis ganz nach oben geklettert und habe mit Kreide ‘Lilly war hier’ auf den Felsen geschrieben“, erzählt das Mädchen stolz von ihrem „Gipfelsturm“. Schwesterchen Romy hat es zwar nicht ganz so weit geschafft, aber die zwei Nachwuchs-Kletterinnen waren sich einig: „Das war toll und hat Spaß gemacht.“ Die erste Vater-Kind-Aktion des Verbunds Familienzentrum Budenzauber/St. Michael am Kletterfelsen lockte viele Kinder und Väter an die Lenneuferpromenade. Vom Ehrgeiz gepackt, schnallten sich auch einige Papas das Klettergeschirr um. Die beiden Hobbykletterer Sabine und Sebastian Schmidt leiteten Klein wie Groß in Sicherheitsfragen an und gaben Tipps, wie die Wand bezwungen werden kann. 15-, 20- und 25-Meter hohe Strecken hatte das Paar vor der Aktion zunächst selbst erklommen.

„Leg’ beide Hände an den Knoten und lauf langsam rückwärts. Nur keine Angst“, rief Sebastian Schmidt dem kleinen Malik Mut zu, der nach einiger Zeit etwas verloren in der Wand hing. An die ungewohnten Höhen und teilweise extreme Schieflage der Wand mussten sich die ungeübten Kletterer erst gewöhnen. „Heute sind die Mädchen um einiges angstfreier und schneller unterwegs als die Jungs. Die flitzen die Wand hoch wie Mäuse“, lacht Sebastian Schmidt der weiß, dass sich die Situation an einem anderen Tagen wieder ganz anders darstellen kann. Und Übung macht ja bekanntlich den Meister: Wer einmal herausgefunden hatte, wie Füße und Hände zu setzten beziehungsweise zu greifen sind, wollte so schnell nicht mehr vom Haken.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare