Ungeschickte Diebe vor Gericht

WERDOHL ▪ Mit einem ungeschickten Diebespaar hatte es gestern das Amtsgericht Altena zu tun. Zwei Werdohler kassierten jeweils Geldstrafen in Höhe von 200 Euro, weil sie den Fernseher eines Kumpel klauten. Weit gekommen waren sie mit ihrer etwa 100 Euro teuren Beute jedoch nicht.

Am 2. Januar dieses Jahres bemerkte dass Duo, dass die Tür zur Wohnung ihres Kumpels offen stand. Schnell nutzten die vermeintlichen Freunde die Gelegenheit, sich den Fernseher zu schnappen. Auf dem Weg zur eigenen Wohnung passierte dann das Missgeschick – das Gerät entglitt den Dieben aus den Händen und stürzte zu Boden. Nach einem kurzen Moment der Ratlosigkeit entschieden die 41 und 55 Jahre alten Männer, ihr nun defektes Diebesgut einfach wieder zurückzustellen. Das Ganze flog allerdings auf und die Werdohler fanden sich Anfang des Jahres erstmals vor Gericht wieder. Damals einigte man sich darauf, dass beide Männer jeweils 150 Euro an das Opfer zahlen sollten.

Doch der Geschädigte bekam nie einen Cent zu Gesicht. Und so gab es gestern ein Wiedersehen mit dem Duo. Zunächst behaupteten die Angeklagten, gar nicht vorgehabt zu haben, den Fernseher zu stehlen. Stattdessen hätten sie ihn nur aufgrund der offen stehenden Wohnungstür vor Dieben schützen und ihn dafür in ihre Wohnung transportieren wollen.

Als das Duo gestern merkte, dass weder Staatsanwaltschaft noch Gericht ihrer Geschichte Glauben schenken wollten, lenkten die bereits einschlägig vorbestraften Männer ein und gaben die Tat ohne große Erklärungen zu. Die Geldstrafe akzeptierten die Angeklagten sofort und ließen das Urteil damit rechtskräftig werden. ▪ Jana Peuckert

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare