Unfall auf der B 236: Zwei Frauen verletzt

Werdohl/Altena - Leicht verletzt wurden am Donnerstag eine 29-jährige Neuenraderin und eine 75-jährige Frau aus Nachrodt-Wiblingwerde bei einem Unfall auf der B 236 bei Elverlingsen.

Eine 25-Jährige aus Nachrodt-Wiblingwerde, die gegen 10.45 Uhr aus Richtung Altena in Richtung Werdohl unterwegs war, verlor in der langgezogenen Kurve kurz vor der Einmündung zum Kraftwerk die Kontrolle über ihren Opel Corsa. Grund sei wahrscheinlich die winterglatte Fahrbahn gewesen, teilte die Polizei mit.

Der Wagen drehte sich, geriet mit der Beifahrerseite in den Gegenverkehr und stieß mit einem zweiten Corsa zusammen. Die 75-jährige Beifahrerin des ersten und die 29-jährige Fahrerin des zweiten Wagens wurden verletzt. Eine der Verletzten brachten die Rettungskräfte in die Werdohler Stadtklinik, die zweite Frau ins Lüdenscheider Klinikum.

Beide Autos erlitten bei der Kollision einen Totalschaden; die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf insgesamt 2500 Euro. Einsatzkräfte des Löschzugs Stadtmitte der Werdohler Feuerwehr streuten ausgelaufenes Öl und Benzin ab. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die B 236 etwa 20 Minuten lang komplett und weitere 45 Minuten einseitig gesperrt werden. - cra

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare