Unfall mit Sachschaden im Feierabendverkehr

+

Werdohl - Mitten im Feierabendverkehr ereignete sich am Mittwoch gegen 17.30 Uhr ein Unfall auf der Kreuzung Bahnhofstraße/ Inselstraße/ Nordheller Weg.

Als ein Mann in einem schwarzen Mercedes von der Bahnhofstraße nach links auf den Nordheller Weg abbiegen wollte, übersah er den weiß-bunten BMW E30 einer entgegenkommenden Frau. Sie wollte von der Inselstraße geradeaus in die Bahnhofstraße fahren.

Der BMW wurde bei dem Unfall an der linken Seite beschädigt. Aufgrund einer gebrochenen Achse, wie die Fahrerin vermutete, musste er abgeschleppt werden. An dem Mercedes wurde durch den Aufprall der Airbag ausgelöst und das gesamte Fahrzeug im vorderen Bereich beschädigt. Auch er musste abgeschleppt werden.

Die hinzugerufene Altenaer Polizei erreichte die Unfallstelle gegen 18.15 Uhr und nahm den Unfall auf, Werdohler Polizeibeamte stießen dazu. 16 Feuerwehrleute des Löschzuges Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werdohl wurden ebenfalls alarmiert um ausgelaufene Betriebsstoffe abzustreuen. Sie waren mit fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Der Verkehr konnte vor dem Eintreffen der Polizeibeamten und während der Unfallaufnahme die Unfallstelle umfahren und die Kreuzung war gegen 19 Uhr wieder frei. Personen kamen nicht zu schaden, die Polizei schätzt den Sachschaden auf 15.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare