Unfall

Auf Rathausbrücke in Gegenverkehr geraten

+
Unfall auf der Rathausbrücke

Werdohl - Zu einem Unfall kam es am Montag gegen 18.15 Uhr auf der Rathausbrücke.

Zu einem Unfall kam es am Montag gegen 18.15 Uhr auf der Rathausbrücke. Wie vor Ort ein Polizist erläuterte, war nach ersten Erkenntnissen ein Autofahrer, der in Fahrtrichtung Plettenberg unterwegs war, in den Gegenverkehr geraten und mit einem anderen Kleinwagen kollidiert. Vermutlich habe der Verursacher das Lenkrad verrissen. 

Kind sicherheitshalber ins Krankenhaus gebracht

Bei dem Unfall wurde möglicherweise ein Kind verletzt, das in dem anderem Kleinwagen saß. Es wurde sicherheitshalber ins Krankenhaus gebracht, wie es vor Ort hieß. Auch die Feuerwehr war alarmiert worden, die sich um die ausgelaufenen Flüssigkeiten kümmerte. Der Löschzug Innenstadt war mit mehren Fahrzeugen vor Ort. Die Brücke war in beide Fahrtrichtungen für eine gute halbe Stunde gesperrt.

Peter von der Beck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare