Nordheller weg kurze Zeit gesperrt

Reisebus und Kleinwagen prallen zusammen

+
Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall beschädigt, die Fahrer erlitten leichte Verletzungen.

Werdohl - Auf dem Nordheller Weg kam es am Donnerstagmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Reisebus auf einen Pkw auffuhr. Beide Fahrer wurden dabei leicht verletzt. 

Die Fahrerin des Reisebusses und der Pkw-Fahrer waren auf dem Nordheller Weg in Richtung Autobahnzubringer unterwegs. 

Gegen 12.20 Uhr krachte es dann auf der Höhe Lennesteinstraße: Dort wollte der Pkw-Fahrer in den Höhenweg abbiegen und begann wegen des Gegenverkehrs zu bremsen. 

Die Fahrerin des Reisebusses fuhr anschließend auf den dunkelblauen Pkw auf. Beide Fahrer wurden dabei leicht verletzt, die Fahrzeuge stark beschädigt. 

Der Pkw-Fahrer wurde wegen des Verdachts einer Halswirbelsäulenverletzung ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des Busses stand zudem unter Schock.  

Polizei und Rettungskräfte waren mit fünf Einsatzwagen vor Ort. Für kurze Zeit kam es auf dem Nordheller Weg daher zu einer Sperrung. Danach ging es auf einer Spur mit dem Verkehr weiter. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare