"Unbekannte Substanz": Einsatz an Verse und Lenne

+

Werdohl - Ein "milchig-weißer Schimmer" auf der Wasseroberfläche der Verse hat am Freitagnachmittag Polizei und Feuerwehr auf den Plan gerufen. 

Als mutmaßlichen Herkunftsort ermittelten die Einsatzkräfte das Überlaufbecken im Bereich des Steinbruchs, das zum Auffangen von Oberflächenwasser dient. Im Becken fand sich eine weitere unbekannte Substanz.

Zeugen hatten nach Polizeiangaben an der Mühlenstraße die Verunreinigung bemerkt. 

Stadt und Untere Wasserbehörde wurden informiert. Polizeibeamte entnahmen Wasserproben. Die Polizei ermittelt nun wegen des Anfangsverdachts der Gewässerverunreinigung.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Werdohl unter 02392/9399-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare