Wie abholbereit

Ermittlungen laufen: Große Menge Sperrmüll im Wald entsorgt

+
Wie abholbereit lag der Müll in der Natur.

Werdohl - Müll in den Wäldern zu entsorgen ist zwar asozial und illegal, aber nicht ungewöhnlich. Am Dienstag wurde ein neuer Fall bekannt - das Ordnungsamt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Skrupel scheint der Unbekannte gehabt zu haben, als er seinen Renovierungsmüll und Baumschnitt ordentlich in Müllsäcke verpackt und wie zum Abholen an die waldnah gelegene Straße zwischen Lengelsen und Husberg stellte.

Als Orientierungspunkt diente ihm wohl die blaue Lenne-Stünne, die auf die Attraktionen der Lenneschiene hinweist. Das Ordnungsamt der Stadt hat sich der Sache angenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare