Türkei beliebtestes Urlaubsland der Werdohler

+
Im Reisebüro Christ buchen Isabell Mai-Kraft, Brigitte Christ und Stefanie Hass (von links) in diesem Jahr besonders viele Urlaubsreisen in die Türkei für ihre Kunden.

Werdohl - Es ist Halbzeit bei den Sommerferien – viele Werdohler waren bereits im Urlaub. Die Türkei steht dabei in diesem Jahr auf der Liste der Reiseziele ganz oben. Aber auch Spanien ist nach wie vor beliebt.

Kurzentschlossene haben noch die Chance auf ein paar erholsame Tage am Meer, wie die Mitarbeiter Werdohler Reisebüros wissen. Wer sich nicht zu sehr auf ein bestimmtes Datum festlegt, könne auch jetzt noch Glück haben und ein Schnäppchen machen, erklärt Sandra Kröninger, Tourismuskauffrau im Lennetaler Reisebüro. Generell rät sie den Kunden jedoch dazu, lieber Frühbucherrabatte in Anspruch zu nehmen, als auf Last-Minute-Angebote zu hoffen.

Nach wie vor sei insbesondere die Türkei beliebt, vor allem bei Familien. Grund seien die Animationen in den Hotels. Teilweise gebe es in den Anlagen sogar Ferienparks. Für die Türkei entschieden sich die Urlauber meist aufgrund des Preis-Leistungsverhältnisses, obwohl die Preise inzwischen angestiegen seien. Eine große Nachfrage bezüglich Reisen in die Türkei verbuchen in diesem Jahr auch die Mitarbeiter des Reisebüros von Brigitte Christ. „Vor Jahren war Mallorca noch der absolute Renner“, erklärt Isabell Mai-Kraft. Inzwischen lägen die Anfragen für die Türkei und für Mallorca allerdings gleichauf. Im Reisebüro Ülger Tours würde hauptsächlich nach Reisen in die Türkei gefragt. Immer öfter spiele jedoch das Geld eine Rolle und so kämen immer wieder Kunden ins Reisebüro, um sich nach Angeboten zu erkundigen. „Sie wollen nicht in ein bestimmtes Land, sondern einfach nur weg“, sagt Mustafa Ülger.

Sandra Kröninger (links) und die Auszubildende Svenja Rapp empfehlen im Lennetaler Reisebüro Urlaub in Ägypten.

Ein Trend, der sich in allen Reisebüros durchsetzt, sind Kreuzfahrten. Die Nachfrage danach sei stark gestiegen, erklärt Brigitte Christ. Während für die Sommermonate das Mittelmeer angesagt sei, nähmen für die Wintermonate die Nachfragen für Afrika und Asien zu. „Jeder will aufs Schiff“, bestätigt auch Sandra Kröninger vom Lennetaler Reisebüro. Sie habe die Erfahrung gemacht, dass Kunden, die einmal eine Kreuzfahrt gemacht haben, anschließend regelmäßig Schiffsreisen machen. Nur einmal habe sie erlebt, dass jemand nach einer Kreuzfahrt genug davon hatte.

Aufgrund jüngster Ereignisse vermieden viele Kunden, ihren Urlaub in Nordafrika zu verbringen. Dabei sei gerade Ägypten derzeit empfehlenswert, sagt Kröninger: „Dort gibt es die stabilste Regierung seit Jahren.“ Abraten würden die Mitarbeiter aktuell von Reisen nach Israel. Eine offizielle Warnung des Auswärtigen Amtes habe es zwar noch nicht gegeben, aber „das ist mit Vorsicht zu genießen“, sagt Kröninger. Im Reisebüro Christ gebe es auch immer wieder Kunden, die Rundfahrten durch die USA buchten. Das sei besonders für Menschen geeignet, die im Urlaub einkaufen und baden möchten. - Von Jana Peuckert

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare