Trotz alledem: 40000 Gäste im Freibad

WERDOHL ▪ Von Sommer kann schon seit Wochen keine Rede mehr sein – und trotzdem ist Uwe Dickmann wegen der heißen Wochen vor den Ferien mit der Freibadsaison 2010 zufrieden. Über 40 000 Besucher wurden gezählt.

Dieser Wert liege über dem Durchschnitt der letzten zehn Jahre, berichtet der Betriebsleiter für die städtischen Bäder. Seit der Renovierung im Jahr 1999 ist die Anlage in Ütterlingsen auch für die Bewohner der Nachbarstädte attraktiv. Deshalb verzeichnet sie zum Beispiel deutlich mehr Zulauf als das Altenaer Bad – viele Burgstädter fahren lieber nach Werdohl.

Sanitäranlagen renoviert

Jetzt ist damit aber Schluss: Am Freitag ist das Freibad letztmals geöffnet, ab Dienstag wird dann wieder „unter Dach“ gebadet. Im Hallenbad hätten sich in den letzten Monaten Veränderungen zum Positiven ergeben, berichtete Dickmann gestern: „Es hat eine Teilrenovierung der Sanitäranlagen stattgefunden“.

Trotzdem bleiben die Eintrittspreise stabil: Kinder zahlen 1,50 Euro, Erwachsene 2,50 Euro und die Familienkarte ist für sieben Euro zu haben.

Wieder Wassergymnastikkurse

Auch bei den Öffnungszeiten orientiert man sich am an der Regelung der vergangenen Jahre. Familienschwimmen ist zu folgenden Zeiten: Dienstag 6.30 bis 7.30 Uhr und 13 bis 21 Uhr; Mittwoch 6.30 bis 7.30 Uhr und 13 bis 16 Uhr; Donnerstag 6.30 bis 7.30 Uhr und 13 bis 21 Uhr; Freitag (Warmbadetag) 6.30 bis 7.30 Uhr und 13 bis 17 Uhr; Samstag 7 bis 13 Uhr und Sonntag von 8 bis 13 Uhr. Für Erwachsene reserviert ist das Bad freitags von 18 bis 19.30 Uhr.

Auch in diesem Jahr werden wieder die beliebten Wassergymnastik-Kurse angeboten. Sie finden dienstags und donnerstags jeweils ab 19.30 Uhr statt und kosten für neun Wochen 22 Euro. Anmeldungen dazu werden ab Dienstag an der Kasse des Hallenbades entgegen genommen, die Kursgebühr muss dann sofort bezahlt werden.

Kostenloses Babyschwimmen

Keine extra Kursgebühr wird für das Babyschwimmen erhoben, das Tanja Midderhoff ab 10. September immer freitags von 17 bis 18 Uhr anbietet. Auch Kindergeburtstage können im Hallenbad gefeiert werden – das kostet 12 Euro, Terminabsprache unter Tel. 40 42.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare