Treffen unter freiem Himmel

Dr. Hans Joachim Hultsch und Manfred Hoh (r.) konnten am Montag bei der dritten Freiluft-Auflage auf dem Friedrich-Keßler-Platz viele Interessenten zum Bürgerstammtisch begrüßen. - Foto: Kanbach

WERDOHL -   Einmal im Jahr – und das inzwischen zum dritten Mal – treffen sich die Mitglieder des Werdohler Bürgerstammtisches zur gemütlichen Runde im Bereich des aufgemauerten Grundrisses der Kilianskirche auf dem Friedrich-Keßler-Platz, so auch wieder am vergangenen Montag.

Vorangegangen war eine rund halbstündige Führung mit Jürgen Hennemann durch die Christuskirche. Danach wurde es für die rund 40 Teilnehmer urgemütlich. Für die Getränke sorgte das Team von Mythos 24, das Essen servierte später die Gaststätte Spelsberg aus Versevörde. Unter solchen Voraussetzungen und dank der Tatsache, dass das Wetter sich hielt, entwickelten sich angeregte Gespräche, und auch für den einen oder anderen Plan, den man in nächster Zeit in die Tat umsetzen könnte, gab es erste Ansatzpunkte. Sicher ist indes: Im Ablauf dieser zweiten Jahreshälfte haben die Mitglieder des Bürgerstammtisches noch einiges im Visier. Dazu gehört eine Wanderung von Pungelscheid nach Ohle, wo die dortige Kirche besichtigt werden soll, die sehr viel Ähnlichkeit mit der in Werdohl abgerissenen Kilianskirche hat. Eine Besichtigung bei der Firma Kracht am Bauckloh steht darüber hinaus ebenso noch auf dem Programm wie das zur Tradition gewordene Oktoberfest und natürlich die gemeinsame Fahrt nach Würzburg. Selbstverständlich, so betonte Stammtisch-Sprecher Manfred Hoh, wolle man sich auch in diesem Jahr wieder am Werdohler Weihnachtsmarkt beteiligen.

Von Rainer Kanbach

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare