Tourismus-Seite wird freigeschaltet

Bis auf den letzten Platz war der Saal im Versevörder Hof beim Bürgerstammtisch am Montagabend gefüllt. Das Interesse galt sowohl dem Naturfilm von Adolf Knauer, als auch den Erläuterungen zum Internet-Auftritt der Stadt.

WERDOHL ▪ Wenn man den Sprecher Manfred Hoh hört, dann ist jeder Bürgerstammtisch etwas besonderes. Für den vergangenen Montagabend freilich trifft das uneingeschränkt zu – in zweierlei Hinsicht.

Zunächst hatte Adolf Knauer seinen 33 Minuten dauernden Film unter dem Titel „Natur-Impressionen“ vorgeführt und mit seinen in Werdohl gedrehten Aufnahmen unter den rund 50 Gästen wahre Begeisterung ausgelöst. Die mündete darin, dass man diesen Film auch in Kindergärten und Grundschulen zeigen sollte, weil er geeignet sei, das Interesse für die Natur zu wecken.

Im zweiten Teil des Abends vermittelten die beiden Verwaltungsmitarbeiter Elke Kurz und Reinhard Haarmann den Besuchern einen Eindruck, wie die Stadt Werdohl sich im Internet darstellt. Höhepunkt dieser Präsentation war die Freischaltung einer gerade erst erstellten Tourismus-Seite.

Hinweise auf diesen Teil der städtischen Aktivitäten und Angebote gab es bislang lediglich unter den Stichworten Kultur und Freizeit, doch weil der Tourismus in zunehmendem Maße auch in Werdohl ein Thema sei, habe man sich zu einer informativen, leicht zu findenden Zusammenfassung entschlossen, berichtete Reinhard Haarmann.

Die Seite – federführend von Elke Kurz erstellt – war zwar schon vor dem Treffen des Bürgerstammtisches fertig aber noch nicht im Netz. Das habe man sich als Bonbon für den Veranstalter vorbehalten. Die Freischaltung erfolgte um 20.30 Uhr.

Zu finden sind auf dieser Tourismus-Seite Hinweise auf Wandermöglichkeiten, den Höhenflug oder Hobbies – wie angeln oder klettern. Auch ein Unterkunftverzeichnis fehlt nicht, und natürlich ist für ausreichendes Bildmaterial gesorgt, mit dem Werdohl von seinen schönsten Seiten dargestellt wird. ▪ -ka

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare