Kindertheater auf dem Brüninghaus-Platz

+
Petra Nadolny und Wolfgang Fiebig vom Theater 1+1 zeigten auf dem Brünghaus-Platz „Das tapfere Schneiderlein“.

Werdohl - Eine bunte Märchenstunde lockte am Freitagnachmittag zahlreiche Kinder und ihre Eltern auf den Brüninghaus-Platz. Dort hatten Petra Nadolny und Wolfgang Fiebig vom Theater 1+1 ihre Bühne aufgebaut, um den Zuschauern die Abenteuer des tapferen Schneiderleins zu erzählen.

Das klassische Märchen über das kleine Männlein, das durchs Land reist, um der Prinzessin ein schönes, neues Kleid zu nähen, ist den meisten bekannt. Die beiden Schauspieler hatten den Klassiker mit viel Witz neu interpretiert, ließen das Schneiderlein über die Bühne wetzen, auf einer störrischen Holzziege reiten und sich immer wieder neuen Gefahren mutig entgegen stellen. Die Kleinen im Publikum fieberten lautstark mit und ließen sich besonders von den pantomimischen Darstellungen mitreißen. - lw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.