Taxifahrer entkommt Überfall

WERDOHL - Einem Überfall entkam ein 61-jähriger Taxifahrer in der Nacht zu Mittwoch gegen 3.10 Uhr, nachdem er für einen Fahrauftrag zum Schulzentrum Riesei beordert worden war.

Zunächst fand er dort niemanden vor, entdeckte jedoch nach einer Suchrunde zwei männliche Personen, die ihn dann unter Vorhalt eines Küchenmessers zur Herausgabe von Bargeld aufforderten.

Spontan beschleunigte der Taxifahrer seinen Wagen und konnte so entkommen. Die Täter waren männlich und zwischen 20-30 Jahre alt. Sie flüchteten über einen Fußweg in Richtung Carl-Diem-Straße. Der Taxifahrer wurde bei dem versuchten Überfall leicht verletzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare