Tagessieg für Schutzhund „Easy“

Wertungsrichter Jürgens nimmt es bei der Begutachtung der Begleithunde ganz genau

WERDOHL ▪ In den Disziplinen Suchen, Unterordnung und Schutzdienst hat der Schäferhundeverein der Ortsgruppe Werdohl-Neuenrade am vergangenen Samstag auf seinem Gelände an der Lenne in Versevörde seine Frühjahres-Schutzhundprüfung ausgerichtet. Drei Begleit- und acht Schutzhunde wurden vom Wertungsrichter Bodo Jürgens aus Kleve begutachtet und mit Noten versehen. Die weiteste Anreise hatte am Samstag ein Teilnehmer aus Rheinland-Pfalz.

Am Ende hatten alle von ihren Besitzern gemeldeten Begleithunde ihre Prüfung mit Bravour abgelegt, darunter auch Nico Schytrumpf mit seinem Unox vom Hochheimer Stein, der sonst der Ortsgruppe Werdohl-Neuenrade als Helfer im Schutzdienst und auch als Übungswart jede Übungsstunde zur Verfügung steht.

Darüber hinaus bestanden Jutta Blümel mit ihrer Franzi vom Golsberger Hof und Dirk Jopke mit seiner Face vom schwarzen Troll die Begleithundeprüfung.

Bei den Schutzhunden, so beklagte Schriftwartin Alexandra Hoffrecht nach Ende der Prüfung, „hatten wir leider auch Ausfälle zu verzeichnen“. Ortsgruppen-Mitglied Roswitha Nölke hat mit ihrer Easy vom schwarzen Scorpion in der Prüfungsstufe Schutzhund 3 den Tagessieg erreicht. Am Ende standen 264 Punkte zu Buche.

Auch Vereinskollegin Sarah Wolff hat mit ihrer Diva vom Teufelsgrund ein gutes Ergebnis erreicht. Preisrichter Bodo Jürgens notierte für das Gespann 255 Punkte in der Prüfungsstufe Schutzhund 1. Bestanden – so auch hier das Fazir. Der aus Rheinland-Pfalz angereiste Andreas Ößwein mit seinem Axel vom Steinweiler kam auf 259 Punkte. Beiden, so die Schriftwartin der Werdohler Ortsgruppe, „hat es viel Spaß gemacht, eine Prüfung im Sauerland abzulegen“.

Dankbar sind die Organisatoren der Frühjahrsprüfung übrigens der Werdohler Jugendfeuerwehr. Sie hatte – nachdem überrascht festgestellt werden musste, dass der Tank aus unerfindlichen Gründen leer war – dafür gesorgt, dass der Wasservorrat am Vereinsheim wieder aufgefüllt wurde. – -ka

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare