Tafel und Nothilfe freuen sich über Spende

WERDOHL ▪ Den Erlös der Beach-Bar, die Cocktailfans im Rahmen des Stadtfestes erfreute, konnten Heike und Mayk Schröder, Andrea Brockhaus-Passenheim, Kerstin Bathe, Monika Gräve, Maria Klöcker und Gerd Schlotmann nun in Scheckform übergeben.

Ulrike Schiller von der Werdohler Tafel und Karl Mertens von der Nothilfe des Fördervereins des Krankenhauses freuten sich über jeweils 500 Euro: „Ohne diese Spenden könnten wir unsere Arbeit nicht so machen, wie wir es uns vorstellen. Das ist eine große Hilfe.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare