Firma Vossloh verschenkt Schokohasen

Ein süßes Dankeschön

Vertreter der Firma Vossloh haben einen süßen Ostergruß überreicht.
+
Vertreter der Firma Vossloh haben einen süßen Ostergruß überreicht.

Ostergruß für Rettungswache und Feuerwehr

„Wir möchten uns bei denjenigen bedanken, die sich in den vergangenen Monaten regelmäßig der Gefahr einer Corona-Infektion ausgesetzt haben, um anderen Menschen zu helfen“, sagt Martin Andratschke (r.), kaufmännischer Ausbildungsleiter der Vossloh Fastening Systems GmbH. Gemeinsam mit Madline Herfel, die im Unternehmen für das Marketing zu ständig ist, und Niklas Kunde (3. v. r.), dem Vertreter der Vossloh-Auszubildenden, hat Andratschke am Mittwoch einen Oster-Geschenkkorb überreicht. Der Inhalt – Schokoladenosterhasen – ist für die Mitarbeiter der Werdohler Rettungswache und die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Werdohl bestimmt.

Die Aktion sei von den Vossloh-Auszubildenden begleitet worden, berichtet Andratschke. „Im vergangenen Jahr ging dieser Ostergruß an die Mitarbeiter und Patienten der Stadtklinik.“ Aufgrund der besonderen Situation habe man auch in diesem Jahr ein Zeichen setzen wollen.

Ralf Wengenroth, Leiter der Rettungswache Werdohl (3. v. l.), Rettungssanitäter Kai Zeugner (2. v. l.) und Feuerwehrvertreter Andreas Wäsche (2. v. r.) bedankten sich für die süße Osterüberraschung. Alle wünschten sich „so bald wie möglich mehr Normalität.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare