Süderländer Volksfreund sucht „Mitfieber-Fotos“

Iris Schade von Blumen Römer freut sich schon sehr auf die Fußball-Europameisterschaft und hat – wie andere Einzelhändler auch – die Dekoration auf nationale Interessen umgestellt. „Nur rein schwarze Blüten gibt es immer noch nicht“, weiß sie.

WERDOHL ▪ Der SV sucht Fotos vom ersten „Rudelgucken“ in Werdohl, die in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung veröffentlicht werden sollen.

Der Countdown für den Beginn der Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine läuft. Am Samstag treffen Jogis Jungs auf die Elf aus Portugal. Ob mit Freunden im heimischen Wohnzimmer, den Nachbarn vor der Leinwand in der Garage oder mit den Nachwuchskickern im Vereinsheim: Gemeinsam guckt es sich besser. Wer sich und seine Freunde oder Familie im Süderländer Volksfreund wiederfinden will, schickt sein Bild vom „Wohnzimmer-Viewing“ oder „Garagen-Gucken“ unter dem Stichwort „Mitfiebern in Werdohl “ bis zum kommenden Montag 11. Juni, 14 Uhr per E-Mail an die Adresse sv@mzv.net oder kommt mit seiner Speicherkarte in die Redaktion, Freiheitstraße 24.

Einzige Bedingung: Die Fotos vom gemeinsamen Jubeln, Trauern und Mitfiebern in Werdohl sollten nicht bei einer offiziellen Public-Viewing-Veranstaltung aufgenommen worden sein. Fotos, die mit dem Mobiltelefon geknipst wurden, können leider nicht berücksichtigt werden

Neben dem Bild möchten wir ebenfalls von Ihnen wissen, mit wem Sie den ersten Auftritt der Deutschen Nationalmannschaft verfolgt haben und wie Sie Ihr persönliches Fußball-Fest gefeiert haben: Kam das portugiesische Nationalgericht, der Bacalhau – gesalzener und getrockneter Kabeljau – auf den Tisch? Dazu Portwein oder grüner Wein? Oder gab es eine leckere Wurst vom Grill und dazu ein eisgekühltes Pils? Ist auch der Nachwuchs im Fußball-Fieber und hat im Hummels- oder Özil-Trikot ausnahmsweise bis in den späten Abend ausgeharrt? Wer ist Tipp-Meister Ihrer Fernsehrunde geworden und wie schneidet die deutsche Nationalmannschaft bei dem Turnier ab? Das Team des SV wartet gespannt auf ihre Berichte vom Auftakt des europäischen Fußballfestes in Werdohl. ▪ ute

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare