Straßen.NRW prüft Stützwände

Baustelle an der B 236: Verkehr fließt am Mittwoch einspurig

+
Diese Stützwände der B 236 zur Lenne in Höhe Elverlingsen sollen in der nächsten Woche von Straßen.NRW untersucht werden. Dafür wird eine Ampelanlage eingerichtet.

Werdohl – Verkehrsteilnehmer müssen sich auf Behinderungen an der B 236 in Werdohl einstellen: Wie Straßen.NRW mitteilt, werden am Mittwoch, 17. April, entlang der Bundesstraße auf Höhe des Kraftwerks Elverlingsen die Stützwände geprüft.

Da für diese Arbeiten eine große Korbhebebühne eingesetzt wird, muss die B 236 für den Zeitraum der Prüfung halbseitig gesperrt und der Verkehr einspurig an der Baustelle vorbeigeführt werden. „Mit der Korbhebebühne ist es möglich, die Funktionsfähigkeit der Stützwände in einem Umkreis von 18 Metern zu prüfen“, teilt Straßen.NRW mit. 

Die Hebebühne wird von Abschnitt zu Abschnitt bewegt. Für die Absicherung ist die Straßenmeisterei Iserlohn zuständig. Sie wird eine Ampelanlage einrichten, mittels der der Verkehr einspurig an der Baustelle vorbeiführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare