Vor Start in neue Saison

Das Improvisationstheater „3 Kölsch ein Schuss“ eröffnet die Saison am 28. Oktober im Festsaal Riesei.

WERDOHL ▪ Mit zwei Veranstaltungen in diesem und zwei weiteren im kommenden Jahr geht der Werdohler Kulturbogen im Festsaal Riesei (jeweils ab 19.30 Uhr) in die neue Saison. Versprochen werden vier „angenehme Theaterabende“ mit Musik, Spannung, Improvisationstheater und einem echten Klassiker. Buchungen können ab sofort vorgenommen werden.

Eröffnet wird die neue Spielzeit durch Bürgermeister Siegfried Griebsch am 28. Oktober. Danach öffnet sich der Vorhang im Festsaal Riesei für das Improvisationstheater „3 Kölsch ein Schuss“, das dem Publikum eine „Impro-Show“ bieten will, in dem Susanne Pätzold, Axel Strohmeyer, Franco Melis und Pianist Bernd Budden alle Register ihres Könnens ziehen wollen. Alle vier begeben sich in die Hand der Zuschauer und lassen sich die Dramaturgie und den Inhalt der Spielszenen vom Auditorium vorgeben.

Übrigens: Für alle Tageskarten-Inhaber dieser Show besteht die große Chance, bei der Verlosung von drei Frei-Abonnements (für die komplette Saison) erfolgreich zu sein.

Mit den „Buddenbrooks“ nach dem Roman von Thomas Mann folgt dann am 25. November ein Klassiker auf der Festsaal-Bühne – präsentiert von der Konzertdirektion Landgraf. Eine halbe Stunde vor Beginn der Aufführung wird eine Einführung in die weltberühmte Familienchronik angeboten.

„Best of Musical Highlights“ heißt es dann am 20. Januar 2011. Das Scala Theater Seberg will das Publikum in eine Welt voller Magie, Rhythmus und Liebe – aber auch in die tiefen Abgründe der Pariser Oper bis zum Schloss in Transsilvanien eintauchen lassen. Der Bogen der schönsten Musical-Melodien ist weit gespannt.

Schon am 24. Februar 2011 wird das Kulturbogen-Finale eingeläutet. Das Berliner Kriminaltheater gastiert erstmals in Werdohl und bringt den „Hund von Baskerville“ auf die Bühne – einen Krimi nach dem Roman von Sir Arthur Conan Doyle. Wie Meisterdetektiv Sherlock Holmes und Dr. Watson den Fall lösen, darf mit Spannung erwartet werden.

Abonnements gibt es in der Abteilung Kultur der Stadtverwaltung und bei den bekannten Vorverkaufsstellen in Werdohl und Neuenrade. Erwachsene zahlen je nach Platz 28 oder 31 Euro; Schüler Jugendliche und Studenten 14 bzw. 15.50 Euro.

Tageskarten gibt es im Freiverkauf jeweils ab zwei Wochen vor einer Veranstaltung.

Rainer Kanbach

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare