1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Werdohl

Stahlbrücke wird über die Lenne geschoben

Erstellt:

Von: Volker Heyn

Kommentare

Die Behelfsbrücke neben der Lennebrücke wächst. Sobald der Bau abgeschlossen ist, kann die marode Lennebrücke abgerissen und durch ein neues Brückenbauwerk ersetzt werden.
Die Behelfsbrücke neben der Lennebrücke wächst. Sobald der Bau abgeschlossen ist, kann die marode Lennebrücke abgerissen und durch ein neues Brückenbauwerk ersetzt werden. © Heyn, Volker

Es geht weiterhin zügig voran auf der Baustelle an der Lennebrücke in Werdohl. Um das marode Bauwerk abreißen zu können, entsteht derzeit eine Behelfsbrücke, die jeden Tag ein Stück weiter wächst.

Segment für Segment wird der Brückenkörper als Behelfsbau für die Lennebrücke von der städtischen Seite aus in Richtung Ütterlingsen geschoben.

Die einzelnen Stücke werden aus Einzelteilen auf der Baustelle zusammengeschraubt und „an Land“ angefügt. Auf einer Rollenkonstruktion wird die Stahlbrücke erst den provisorischen Insel-Pfeiler und dann das Widerlager auf der Ütterlingser Seite erreichen. Gleichzeitig bauen die Männer von ThyssenKrupp den Gehweg an die Behelfsbrücke.

Im Frühjahr soll die Brücke befahrbar sein.

Auch interessant

Kommentare